DEEN

Kompetenz. Aus einer Hand.

Mit über 35 spezialisierten Rechtsanwälten beraten wir umfassend im Wirtschafts- und Verwaltungsrecht sowie im Wirtschaftsstrafrecht. Wir bieten individuelle Lösungen vor allem für Unternehmen und die öffentliche Hand.

Aktuell

16.01.2015

Verstärkung im Immobilien- und privaten Baurecht

Zum Anfang dieses Jahres hat sich Steffen Barth, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, dem Karlsruher Standort von BENDER HARRER KREVET angeschlossen. Dort verstärkt er das immobilien- und baurechtliche Referat unter der Leitung von Dr. Dr. Jörg Maurer.

Mehr

Steffen Barth berät und vertritt seit vielen Jahren und bundesweit Mandanten im Bau- und Architektenrecht, Ingenieurrecht, Immobilienrecht und bei Projektentwicklungen. Er hat zahlreiche Großprojekte bei deren Umsetzung begleitet (Umbau und Modernisierung Olympiastadion Berlin, Lehrter Bahnhof Berlin, U-Bahnbau Bochum, Projektentwicklungen von Gewerberaum und Wohnraum in Hamburg, Augsburg, Tegernsee, Freiburg, Pflegeeinrichtungen und betreutes Wohnen im Landkreis Karlsruhe). Steffen Barth ist Autor zahlreicher Publikationen zum Bau- und Architektenrecht, u.a. Co-Autor des Praxishandbuchs Architektenrecht und des Handbuchs Baubegleitende Rechtsberatung. Für mehrere Veranstalter hat er Seminare zum Bau- und Architektenrecht gehalten.

Mit dem Zugang von Steffen Barth baut BENDER HARRER KREVET seine Kompetenz im Immobilien- und privaten Baurecht weiter aus. Steffen Barth verstärkt am Karlsruher Standort die Bereiche des Immobilien- und Baurechts, die insbesondere von Dr. Dr. Jörg Maurer vertreten sind.

Schließen

09.01.2015

Priv.-Doz. Dr. Gerson Trüg bei der WisteV-wistra-Neujahrstagung 2015

Am 17.01.2014 referiert Priv.-Doz. Dr. Gerson Trüg, Fachanwalt für Strafrecht, auf der WisteV-wistra-Neujahrstagung 2015 im Rahmen des Themenblocks "Reformansätze".

Mehr

Priv.-Doz. Dr. Gerson Trüg diskutiert in seinem Vortrag "Alternativen zum (auf Individuen gemünzten) Strafrecht: Verwaltungssanktionen, Bußgelder, Unternehmensstrafrecht?".

Die Jahrestagung der Wirtschaftsstrafrechtlichen Vereinigung e.V. (WisteV), die in diesem Jahr unter dem Oberthema "Compliance für die Justiz" steht und am 16. und 17.01.2015 in Frankfurt a. M. stattfindet, dient dem interdisziplinären Austausch über aktuelle Fragestellungen des Wirtschaftsstrafrechts. Der WisteV gehören derzeit über 400 Mitglieder an. Priv.-Doz. Dr. Gerson Trüg leitet dort, gemeinsam mit Prof. Dr. Michael Kubiciel, Universität zu Köln, und Oberstaatsanwalt Thomas Schwarz, Berlin, den Arbeitskreis "Unternehmens-strafrecht."

Schließen

07.01.2015

Neue Partner in Freiburg und Lörrach

Zum 01.01.2015 hat BENDER HARRER KREVET Cathrin Gehl, LL.M., Dr. Anselm Rengshausen und Martin Schwind in die Partnerschaft aufgenommen.

Mehr

Seit 2006 berät und vertritt Cathrin Gehl, LL.M., Mandanten bei BENDER HARRER KREVET im Arbeits- und Familienrecht. Für beide Rechtsgebiete führt sie die entsprechenden Fachanwaltstitel. Cathrin Gehl studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten Freiburg und Genf. Im Anschluss absolvierte sie ein einjähriges LL.M.-Studium an der US-amerikanischen University of Texas at Austin, wo sie auch zur Mediatorin ausgebildet wurde.

Dr. Anselm Rengshausen ist bei BENDER HARRER KREVET auf den Gebieten des Haftungs- und Versicherungsrechts sowie des privaten Baurechts tätig. Nach rechtswissenschaftlichen Studium und Referendariat in Freiburg und Münster begann er seine Anwaltslaufbahn in einer versicherungsrechtlich spezialisierten Kanzlei in Hamm/Westfalen. Im Jahr 2008 wechselte er in das Freiburger Büro von BENDER HARRER KREVET. Dr. Anselm Rengshausen ist Lehrbeauftragter an der Hochschule für öffentliche Verwaltung in Kehl und unterrichtet u.a. kommunales Haftungsrecht.

Martin Schwind, Fachanwalt für Arbeitsrecht, berät und vertritt Mandanten im individuellen und kollektiven Arbeitsrecht. Nach Abschluss seiner Ausbildung als Industriekaufmann studierte Martin Schwind Rechtswissenschaften an der Universität Freiburg. 2010 schloss er sich BENDER HARRER KREVET an und verstärkt seither das arbeitsrechtliche Referat am Lörracher Standort. Martin Schwind ist regelmäßig als Dozent zu arbeitsrechtlichen Themen im Einsatz. Er war über mehrere Jahre Mitglied im Vorstand der Wirtschaftsjunioren Hochrhein, davon ein Jahr als deren Präsident.

Schließen

07.01.2015

Dr. Ute Lusche erzielt Teilerfolg beim Bundesfinanzhof zur Besteuerung von Auszahlungen aus Schweizer Pensionskassen.

Die Besteuerung von Ein- und Auszahlungen in und aus Schweizer Pensionskassen ist seit Inkrafttreten des AltEinkG im Jahr 2005 streitig. Nun hat der VIII. Senat des Bundesfinanzhofs lange erwartete Urteile zur Besteuerung von Auszahlungen aus Schweizer Pensionskassen an dort versicherte Arbeitnehmer erlassen.

Mehr

In dem von Dr. Ute Lusche, Fachanwältin für Steuerrecht, geführten Verfahren (VIII R 39/10) stand die Steuerbarkeit und Steuerbefreiung eines Vorbezugs (einschließlich des Zinsanteils) aus einer Schweizer Pensionskasse zur Wohneigentumsförderung auf dem Prüfstand.

Zwar liegen die Urteilsgründe noch nicht vor. Nach dem Tenor des Urteils des Bundesfinanzhofs steht aber bereits fest, dass nur der Teil des Vorbezugs der Besteuerung als Rente gem. § 22 Nr. 1 S. 3 a) aa) EStG unterliegt, der aus dem aufgrund einer gesetzlichen Verpflichtung einbezahlten Guthaben (sog. Obligatorium) stammt. Bei einer Auszahlung aus dem überobligatorisch gebildeten Guthaben kann allenfalls der darin enthaltene Zinsanteil besteuert werden. Die Steuerbefreiung nach § 3 Nr. 3 EStG greift laut Bundesfinanzhof bei einem Vorbezug allerdings nicht.

Mit dem Vorliegen der Urteilsgründe wird Ende Februar 2015 gerechnet.

Schließen

05.01.2015

BENDER HARRER KREVET wird Partnerschaft mit beschränkter Berufshaftung

BENDER HARRER KREVET hat die Rechtsform der Partnerschaft mit beschränkter Berufshaftung angenommen. Die entsprechende Eintragung in das Partnerschaftsregister erfolgte am 05.01.2015.

Mehr

Die Rechtsform der Partnerschaft mit beschränkter Berufshaftung wurde speziell für die freien Berufe geschaffen und wird seither von zahlreichen größeren und renommierten Kanzleien genutzt. Die Partnerschaft mbB ähnelt der Rechtsform einer Kapitalgesellschaft. Für berufsbedingte Fehler haftet danach nur das Vermögen der Partnerschaft und nicht auch der bearbeitende Partner persönlich. Diese Haftungsbeschränkung wird durch einen erheblich verbesserten Versicherungsschutz der Kanzlei ausgeglichen.

An der Zusammenarbeit mit den Mandanten der Kanzlei ändert sich dadurch nichts: BENDER HARRER KREVET wird sämtliche Mandanten weiterhin in gewohnter Weise zuverlässig bei ihren rechtlichen Angelegenheiten betreuen.

Schließen

04.12.2014

Kathrin Hüskes, LL.M. wird „Solicitor of England and Wales“

Die „Solicitors Regulation Authority“ in London hat Kathrin Hüskes, LL.M. zur Anwaltschaft zugelassen.

Mehr

Kathrin Hüskes, der im Jahr 2000 von der University of London der Titel „Master of Laws“ (LL.M.) verliehen wurde, wurde bereits im Jahre 2005 aufgrund berufsbegleitender Studien und Prüfungen im „common law“ als Solicitor in der „Roll of Solicitors“, dem Londoner Rechtsanwaltsregister, eingetragen. „Solicitor“ ist in den Rechtssystemen des Vereinigten Königsreichs die Bezeichnung für einen vorwiegend beratend tätigen Rechtsanwalt (neben dem „Barrister“ als Prozessanwalt). Mit dem „Practising Certificate“ erwirbt Kathrin Hüskes, LL.M. nun die Berechtigung, Mandanten auch im englischen Recht zu beraten. Die internationale Ausrichtung von BENDER HARRER KREVET wird damit weiter gestärkt. Erst im November dieses Jahres war Heidrun McKenzie von der Rechtsanwaltskammer Freiburg der Fachanwaltstitel für Internationales Wirtschaftsrecht verliehen worden.

Kathrin Hüskes, LL.M. berät seit 2011 deutsche und ausländische Mandanten am Lörracher Standort von BENDER HARRER KREVET insbesondere auf dem Gebiet des Internationalen Wirtschafsrechts. Zuvor war sie 10 Jahre als Unternehmensjuristin bei der Siemens AG tätig.

Schließen

Freiburg
Telefon: +49 761 28287-0
Telefax: +49 761 28287-55
freiburg@bender-harrer.de

Lörrach
Telefon: +49 7621 4099-0
Telefax: +49 7621 4099-40
loerrach@bender-harrer.de

Karlsruhe
Telefon: +49 721 959794-0
Telefax: +49 721 959794-60
karlsruhe@bender-harrer.de

Ausgezeichnet

JUVE Handbuch 2014/2015 - Wirtschaftskanzleien Als Top-Kanzlei hervorgehoben - Nomos 2014

Bender Harrer Krevet