DEEN

Kompetenz. Aus einer Hand.

Mit über 35 spezialisierten Rechtsanwälten beraten wir umfassend im Wirtschafts- und Verwaltungsrecht sowie im Wirtschaftsstrafrecht. Wir bieten individuelle Lösungen vor allem für Unternehmen und die öffentliche Hand.

Aktuell

31.03.2015

Erfolg für Prof. Dr. Günter Figal vor dem Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg

Der Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg hat das Land Baden-Württemberg im Wege der einstweiligen Anordnung verpflichtet, den Eintritt von Prof. Dr. Günter Figal in den Ruhestand vorläufig hinauszuschieben bis zum Ende des Sommersemesters 2015.

Mehr

Der von Dr. Sebastian Seith, Fachanwalt für Verwaltungsrecht, vertretene Prof. Dr. Figal, Inhaber der Professur für Philosophie mit dem Schwerpunkt Neuzeit und Moderne an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (sog. „Husserl- und Heidegger-Lehrstuhl“), sollte mit Ablauf des 31. März 2015 in den Ruhestand treten. Seinen Antrag, den Eintritt in den Ruhestand über diesen Zeitpunkt hinauszuschieben, hatte das baden-württembergische Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst abgelehnt.

Nachdem ein Eilverfahren vor dem Verwaltungsgericht Freiburg erfolglos verlief, hat der Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg (VGH) nun der Beschwerde von Prof. Dr. Figal mit Beschluss vom heutigen Tage (- 4 S 630/15 -) stattgegeben.

Pressemitteilung des VGH

Schließen

12.03.2015

Birgit Roth-Neuschild und Dr. Jochen Scholz auf der CeBIT 2015

Wie bereits im vergangenen Jahr ist BENDER HARRER KREVET auch auf der diesjährigen CeBIT in Hannover mit Vorträgen im ERP-Forum vertreten.

Mehr

Am Montag, den 16.03.2015, beleuchtet Dr. Jochen Scholz die rechtlichen Folgen einer im Rahmen eines Softwareaudits festgestellten Unterlizenzierung. Birgit Roth-Neuschild, Fachanwältin für Informationstechnologierecht, spricht am Mittwoch, den 18.03.2015, über die vertragsrechtliche Navigation zwischen den Beschaffungsstrategien "Best-of-Breed" und "Alles aus einer Hand".

Die CeBIT ist die weltweit größte und wichtigste Messe der IT-Branche und findet jedes Jahr im Frühjahr auf dem Messegelände Hannover statt. Der Schwerpunkt des ERP-Forums auf der CeBIT liegt in diesem Jahr auf der Flexibilität und Agilität von ERP-Lösungen.

Schließen

19.02.2015

3. BHK-Arbeitsrechtstag in Freiburg

Bereits zum dritten Mal findet dieses Jahr der BHK-Arbeitsrechtstag statt. Am 17.03.2015 werden Horst Teichmanis, Dr. Jörg Vogel, Marion Strolka, Cathrin Gehl, LL.M., und Martin Schwind, alle Fachanwälte für Arbeitsrecht, über aktuelle arbeitsrechtliche Themen referieren.

Mehr

Auch in diesem Jahr steht wieder die Vertragsgestaltung im Vordergrund, insbesondere in Verbindung mit Befristungen. Arbeitnehmerdatenschutz, Arbeitszeugnisse sowie das neue Mindestlohngesetz vervollständigen das arbeitsrechtliche Programm. Meike Kuhn wird über die Auftraggeberhaftung in Zusammenhang mit dem Mindestlohngesetz sprechen.

Schließen

27.01.2015

Priv.-Doz. Dr. Gerson Trüg spricht an der Bucerius Law School

Der wirtschaftsstrafrechtliche Gesprächskreis an der Bucerius Law School hat Priv.-Doz. Dr. Gerson Trüg eingeladen, bei der Auftaktveranstaltung im Jahr 2015 das Thema "Der Irrtumsnachweis bei massenhaften Täuschungen - zahllose Vernehmungen oder kurzer Prozess?" zu beleuchten. Die Veranstaltung findet am 03.02.2015 um 18:00 Uhr auf dem Campus der Bucerius Law School in Hamburg statt.

Mehr

Die Verfahren, die sich mit dem Vorwurf des massenhaft begangenen Betrugs bei vergleichsweise geringen Schadensbeträgen im Einzelfall befassen, nehmen in jüngeren Jahren zu. Sie stellen die an Effizienz interessierte Strafjustiz vor enorme Kapazitätsprobleme. Ist jeder Getäuschte zu vernehmen? Gibt es Wege, derartige Verfahren tragfähig zu beschränken oder anderweitig zu beschleunigen?

Priv.-Doz. Dr. Gerson Trüg, Fachanwalt für Strafrecht, wird sich in seinem Vortrag mit diesen und weiteren Fragestellungen beschäftigen und praxisgerechte Lösungsansätze aufzeigen, um den genannten Herausforderungen an effiziente Strafverfahren zu begegnen.

Einladung (pdf)

Schließen

16.01.2015

Verstärkung im Immobilien- und privaten Baurecht

Zum Anfang dieses Jahres hat sich Steffen Barth, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, dem Karlsruher Standort von BENDER HARRER KREVET angeschlossen. Dort verstärkt er das immobilien- und baurechtliche Referat unter der Leitung von Dr. Dr. Jörg Maurer.

Mehr

Steffen Barth berät und vertritt seit vielen Jahren und bundesweit Mandanten im Bau- und Architektenrecht, Ingenieurrecht, Immobilienrecht und bei Projektentwicklungen. Er hat zahlreiche Großprojekte bei deren Umsetzung begleitet (Umbau und Modernisierung Olympiastadion Berlin, Lehrter Bahnhof Berlin, U-Bahnbau Bochum, Projektentwicklungen von Gewerberaum und Wohnraum in Hamburg, Augsburg, Tegernsee, Freiburg, Pflegeeinrichtungen und betreutes Wohnen im Landkreis Karlsruhe). Steffen Barth ist Autor zahlreicher Publikationen zum Bau- und Architektenrecht, u.a. Co-Autor des Praxishandbuchs Architektenrecht und des Handbuchs Baubegleitende Rechtsberatung. Für mehrere Veranstalter hat er Seminare zum Bau- und Architektenrecht gehalten.

Mit dem Zugang von Steffen Barth baut BENDER HARRER KREVET seine Kompetenz im Immobilien- und privaten Baurecht weiter aus. Steffen Barth verstärkt am Karlsruher Standort die Bereiche des Immobilien- und Baurechts, die insbesondere von Dr. Dr. Jörg Maurer vertreten sind.

Schließen

09.01.2015

Priv.-Doz. Dr. Gerson Trüg bei der WisteV-wistra-Neujahrstagung 2015

Am 17.01.2014 referiert Priv.-Doz. Dr. Gerson Trüg, Fachanwalt für Strafrecht, auf der WisteV-wistra-Neujahrstagung 2015 im Rahmen des Themenblocks "Reformansätze".

Mehr

Priv.-Doz. Dr. Gerson Trüg diskutiert in seinem Vortrag "Alternativen zum (auf Individuen gemünzten) Strafrecht: Verwaltungssanktionen, Bußgelder, Unternehmensstrafrecht?".

Die Jahrestagung der Wirtschaftsstrafrechtlichen Vereinigung e.V. (WisteV), die in diesem Jahr unter dem Oberthema "Compliance für die Justiz" steht und am 16. und 17.01.2015 in Frankfurt a. M. stattfindet, dient dem interdisziplinären Austausch über aktuelle Fragestellungen des Wirtschaftsstrafrechts. Der WisteV gehören derzeit über 400 Mitglieder an. Priv.-Doz. Dr. Gerson Trüg leitet dort, gemeinsam mit Prof. Dr. Michael Kubiciel, Universität zu Köln, und Oberstaatsanwalt Thomas Schwarz, Berlin, den Arbeitskreis "Unternehmens-strafrecht."

Schließen

Freiburg
Telefon: +49 761 28287-0
Telefax: +49 761 28287-55
freiburg@bender-harrer.de

Lörrach
Telefon: +49 7621 4099-0
Telefax: +49 7621 4099-40
loerrach@bender-harrer.de

Karlsruhe
Telefon: +49 721 959794-0
Telefax: +49 721 959794-60
karlsruhe@bender-harrer.de

Ausgezeichnet

JUVE Handbuch 2014/2015 - Wirtschaftskanzleien Als Top-Kanzlei hervorgehoben - Nomos 2014

Bender Harrer Krevet