DEEN

Produktsicherheit und Produkthaftung

Die Nutzer stellen immer höhere Anforderungen an die Sicherheit der Produkte. Bei der Herstellung und dem Vertrieb ihrer Produkte müssen die Unternehmen eine Vielzahl europäischer, ausländischer und nationaler Sicherheitsvorschriften beachten. Produktsicherheit ist nicht mehr nur im Automobilbereich ein wichtiges Thema. Um Risiken zu vermeiden, ist ein effizientes Qualitätssicherungssystem aufzubauen und aufrechtzuerhalten.

Unsere Mandanten sind insbesondere Automobilzulieferer, Anlagen- und Werkzeugmaschinenbauer, Hersteller von Medizinprodukten, Lebensmittelproduzenten, pharmazeutische Unternehmen und Hersteller von Kosmetika.

Wir beraten unsere Mandanten bei der Umsetzung der Sicherheitsvorschriften in die tägliche Praxis, bei der Gestaltung von Verträgen mit Lieferanten und Kunden, beim Abfassen von Bedienungs- oder Montageanleitungen und bei der Abwehr von Schadensersatzforderungen. Außerdem führen wir in diesen Bereichen unternehmensinterne Schulungen durch.

Leistungsspektrum

Beratung bei der Umsetzung von EU-Richtlinien

Gestaltung und Verhandlung von Verträgen

Beratung in Krisenfällen, Kontaktaufnahme und Verhandlung mit Behörden

Schulungen zur Produkthaftung und Qualitätssicherung

Durchsetzung und Abwehr von Schadensersatz- und Regressansprüchen

Ansprechpartner:

Dr. Stefan Baum, M.A.E.S.
Meike Kuhn
Heidrun McKenzie, M.C.L.
Beate Pikolin
Dr. Anselm Rengshausen
Dr. Jochen Scholz
Simone Schumann

Rechtsgebiete