DE.EN

Veranstaltungsarchiv 2013

05.02.2013

Vertragsmanagement kompakt – Verträge inhaltlich gestalten und sicher verhandeln

Ort: Hotel Colosseo, Europapark Rust
Meike Kuhn, Simone Schumann

Mehr

Inhalt:
Vertragsmanagement kompakt – Verträge inhaltlich gestalten und sicher verhandeln

Veranstalter:
IHK Hochrhein-Bodensee

Schließen

20.02.2013

Streikrecht in Kirchen: Voraussetzungen und Reaktionsmöglichkeiten der Dienstgeber

Ort: Haus am Dom, Frankfurt
Dr. Jörg Vogel

Mehr

Inhalt:
Die höchstrichterliche Rechtsprechung zu Arbeitskampfmaßnahmen im dritten Weg stellt auch kirchliche Arbeitgeber und Caritas vor neue Herausforderungen. Mit Urteilen vom 20.11.2012 - 1 AZR 179/11 und 1 AZR 611/11 hat das BAG entschieden, dass Beschäftigte in den Einrichtungen und Diensten der Diakonie und folglich auch der Caritas künftig unter bestimmten Umständen für bessere Arbeitsbedingungen streiken dürfen. In der Veranstaltung werden diese Urteile kritisch beleuchtet und zugleich die Voraussetzungen und Handlungsmöglichkeiten der Dienstgeber bei Arbeitskampfmaßnahmen aufgezeigt.

Seminar für Mitglieder der Dienstgeberseite und Personalrechtsreferent(innen)en der DiCVS

Veranstalter:
Dienstgeberseite der Arbeitsrechtlichen Kommission des Deutschen Caritasverbands e. V.

Anmeldung:
Geschlossene Veranstaltung

Schließen

21.02.2013

Streikrecht in Kirchen: Voraussetzungen und Reaktionsmöglichkeiten der Dienstgeber

Ort: Haus am Dom, Frankfurt
Dr. Jörg Vogel

Mehr

Inhalt:
Die höchstrichterliche Rechtsprechung zu Arbeitskampfmaßnahmen im dritten Weg stellt auch kirchliche Arbeitgeber und Caritas vor neue Herausforderungen. Mit Urteilen vom 20.11.2012 - 1 AZR 179/11 und 1 AZR 611/11 hat das BAG entschieden, dass Beschäftigte in den Einrichtungen und Diensten der Diakonie und folglich auch der Caritas künftig unter bestimmten Umständen für bessere Arbeitsbedingungen streiken dürfen. In der Veranstaltung werden diese Urteile kritisch beleuchtet und zugleich die Voraussetzungen und Handlungsmöglichkeiten der Dienstgeber bei Arbeitskampfmaßnahmen aufgezeigt.

Seminar für Mitglieder der Dienstgeberseite und Personalrechtsreferent(innen)en der DiCVS

Veranstalter:
Dienstgeberseite der Arbeitsrechtlichen Kommission des Deutschen Caritasverbands e. V.

Anmeldung:
Geschlossene Veranstaltung

Schließen

05.03.2013

Business Software aus der Cloud - Cloud Verträge maßgeschneidert statt Stange (Effektiv verhandeln)

Ort: CeBIT, Hannover
Dr. Stefan Baum, M.A.E.S.

Mehr

Veranstalter: 
Deutsche Messe AG

Adresse: 
ERP-Forum, Halle 5, Stand A50, Messegelände, 30521 Hannover

Schließen

06.03.2013

Juristisches Projektmanagement bei ERP-Projekten - Auf was muss der Anwender achten?

Ort: CeBIT, Hannover
Birgit Roth-Neuschild

Mehr

Veranstalter:
Deutsche Messe AG

Adresse:
ERP-Forum, Halle 5, Stand A50, Messegelände, 30521 Hannover

Schließen

01.04.2013 - 30.06.2013

Arbeitsrecht (Vorlesung)

Ort: DHBW, Lörrach
Martin Schwind, Marion Strolka

Mehr

Vorlesung für Studierende des Studiengangs "BWL - Transport, Spedition und Logistik"
(4. Semester - Recht II)

Inhalt:
Individualarbeitsrecht

Veranstalter:
Duale Hochschule Baden-Württemberg, Lörrach

Adresse:
Hangstraße 46 - 50, 79539 Lörrach

Schließen

01.04.2013 - 30.06.2013

Individual- und Kollektivarbeitsrecht (Vorlesung)

Ort: DHBW, Lörrach
Martin Schwind

Mehr

Vorlesung für Studierende des Studiengangs „BWL-Personalmanagement/Personaldienstleistung"

Inhalt:
Individualarbeitsrecht und Betriebsverfassungsrecht

Veranstalter:
Duale Hochschule Baden-Württemberg, Lörrach

Adresse:
Hangstraße 46 - 50, 79539 Lörrach

Schließen

22.04.2013

1. BHK - Arbeitsrechtstag - Brennpunkte des Arbeitsrechts 2013

Ort: Hotel „Zum Schiff“, Freiburg-St. Georgen
Cathrin Gehl, LL.M., Martin Schwind, Marion Strolka, Horst Teichmanis, Dr. Jörg Vogel

Mehr

Inhalt:
Brennpunkte des Arbeitsrechts 2013 mit neuester Rechtsprechung und aktueller Gesetzesentwicklung von der Arbeitsvertragsgestaltung bis hin zum Betriebsverfassungsrecht.

Gastreferent Dr. Karl-Heinz Schmitz, langjähriger Arbeitsdirektor der ZF Sachs AG, Schweinfurt, referiert zum Thema: „Mediation – die „Dritte Dimension“ als Mittel des Konfliktmanagements mit dem Betriebsrat bei kalkulierbaren Kosten“

Programm (pdf)

Veranstalter:
Bender Harrer Krevet

Adresse:
Hotel „Zum Schiff“, Basler Landstraße 35 - 37, 79111 Freiburg-St. Georgen

Anmeldung:
Anmeldeformular (pdf)

Schließen

24.04.2013

Datenschutz im Unternehmen - Sicherer Umgang mit personenbezogenen Daten im Betriebsalltag

Ort: IHK, Konstanz
Dr. Stefan Baum, M.A.E.S.

Mehr

Inhalt:
Nahezu alle Unternehmensbereiche und -abläufe sind vom Datenschutz betroffen. Vom richtigen Umgang mit E-Mail und Internet, über das klassische Bewerbungsmanagement hin zu Job-Portalen und e-Recruiting, Direktmarketing und Versand von Newslettern, Videoüberwachung am Arbeitsplatz. Unternehmen müssen sich intensiv mit datenschutzrechtlichen Vorschriften auseinandersetzen, um empfindliche Strafen, Abmahnungen oder Nachteile in arbeitsrechtlichen Verfahren zu vermeiden. Im Mittelpunkt des Seminars steht die Sensibilisierung für die Vielzahl der datenschutzrechtlichen Fragen in der betrieblichen Praxis. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, vorab Fragen einzureichen, auf die dann während des Seminars eingegangen wird.

Gesetzliche Grundlagen und geplante Reformen
• Grundlagen Datenschutz DE und EU
• geplante EU-Datenschutz-VO
• Reform des Beschäftigtendatenschutzes

Aktuelle Themen
• Cloud Computing im Unternehmen
• Bring your own Device Programme

Datenschutz - Praktische Fragen
• Datenschutzbeauftragter
• Private Nutzung von E-Mail und Internet im Unternehmen
• Auftragsdatenverarbeitung
• Direktmarketing, Newsletter und Gewinnspiele
• Umgang mit Kunden-, Mitarbeiter- und Bewerberdaten
• Website - Cookies, Webanalysetools & Co.

Programm:
16.00 Uhr     Gesetzliche Grundlagen und geplante Reformen
                          Aktuelle Themen

17.30 Uhr     Kaffeepause

17.45 Uhr     Datenschutz - Praktische Fragen

                          anschließend Diskussion

19.00 Uhr     Imbiss

Veranstalter:
Industrie- und Handelskammer Hochrhein-Bodensee

Adresse:
Schützenstraße 8, 78462 Konstanz

Anmeldung:
direkt beim Veranstalter

Programm (pdf)
Anmeldeformular (pdf)

Schließen

24.04.2013

Städtebauliche Verträge im Bau- und Planungsrecht

Ort: vhw, Leinfelden Echterdingen
Dr. Thomas Burmeister

Mehr

Inhalt:
Trotz der demographischen Entwicklung ist die Nachfrage nach Bauplätzen ungebrochen. Um diese Nachfrage zu befriedigen, werden derzeit in den meisten Kommunen neue Baugebiete sowohl auf der „grünen Wiese“ als auch im Rahmen der Innenentwicklung ausgewiesen. Viele städtebauliche Ziele, z.B. der Energiepolitik, lassen sich erst durch den Abschluss von städtebaulichen Verträgen erreichen.

Das Seminar zeigt die rechtlichen Möglichkeiten und Schranken der Anwendung von städtebaulichen Verträgen auf. Außerdem erhalten die Teilnehmer/innen anhand konkreter praktischer Beispiele des Referenten einen realitätsnahen Überblick über die einzelnen Modelle einer kostenneutralen Baulandentwicklung und -erschließung sowie über die Möglichkeiten und Grenzen, dabei Gewinne zu erzielen.

Ein weiterer Schwerpunkt bildet die Darstellung der Regelungen der BauGB-Novelle 2012, die unter anderem das Ziel verfolgt, die kommunalen Handlungsmöglichkeiten beim Einsatz von städtebaulichen Verträgen zu erweitern. Die Novelle wird die künftige Praxis der Vertragsgestaltung nachhaltig beeinflussen. Dies gilt insbesondere für die Integrierung des bisher in § 124 BauGB geregelten Erschließungsvertrags in § 11 BauGB. Ferner wird die vertragliche Erstattung der Erschließungskosten bei einer Erschließung in Eigenregie der Gemeinde als „dritter Weg“ beleuchtet. Es besteht ausreichend Zeit, mit dem Referenten aktuelle Fragen gemeinsam zu diskutieren.

Programm:
I. Die einzelnen Anwendungsbereiche städtebaulicher Verträge
1. Vereinbarungen über die Vorbereitung und Durchführung städtebaulicher
     Maßnahmen inklusive Folgekostenverträge
2. Regelungen zur Schaffung von bezahlbarem Wohnraum
3. Vertragliche Konfliktbewältigung (Immissionsschutz/Naturschutz)
4. Energiekonzept und vertragliche Regelungen für Energiestandards und
    Wärmeversorgung
5. Vereinbarungen über die Grundstücksneuordnung (Umlegung)
6. Erschließungsvertrag und Kostenerstattungsvereinbarungen inklusive
    Fremdanliegerproblematik
7. Vertragliche Gesamtlösung einschließlich Umlegung und Erschließung
8. Durchführungsvertrag zum vorhabenbezogenen Bebauungsplan

II. Schranken städtebaulicher Verträge
1. Vorwegbindungen nach § 1 Abs. 3 Satz 2 BauGB
2. Angemessenheit
3. Koppelungsverbot
4. Gleichbehandlungsgebot

III. BauGB-Novelle 2012
1. Integrierung des Erschließungsvertrags in § 11 BauGB als Reaktion auf das Urteil
    des Bundesverwaltungsgerichts vom 01.12.2010 (9 C 8/09)
2. Vertragliche Kostenerstattung als „dritter Weg“ - Aufhebung der bisherigen
    Sperrwirkung des Erschließungsbeitragsrechts
3. Abschied vom Erschließungsträger?

IV. Typische Konstellationen in der Praxis
1. Entwicklung eines Baugebietes auf der „grünen Wiese“
2. Innentwicklung

V. Aktuelle Probleme
1. Grenzziehung zulässiger vertraglicher „Vorabbindungen“: Urteil des VGH Baden-
     Württemberg vom 18.09.2012 (3 S 2708/10)
2. Ausschreibungspflicht von städtebaulichen Verträgen?
3. Verhältnis von städtebaulichem Vertrag und Bebauungsplan:
     festsetzungsergänzende, festsetzungsersetzende und
     festsetzungseinschränkende Verträge

Veranstalter:
Volksheimstättenwerk, Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung e.V.

Adresse:
Filderhalle, Bahnhofstraße 61, 70771 Leinfelden-Echterdingen

Anmeldung:
www.vhw.de oder seminare@vhw.de

Schließen

25.04.2013

Datenschutz im Unternehmen - Sicherer Umgang mit personenbezogenen Daten im Betriebsalltag

Ort: IHK, Schopfheim
Dr. Stefan Baum, M.A.E.S.

Mehr

Inhalt:
Nahezu alle Unternehmensbereiche und -abläufe sind vom Datenschutz betroffen. Vom richtigen Umgang mit E-Mail und Internet, über das klassische Bewerbungsmanagement hin zu Job-Portalen und e-Recruiting, Direktmarketing und Versand von Newslettern, Videoüberwachung am Arbeitsplatz. Unternehmen müssen sich intensiv mit datenschutzrechtlichen Vorschriften auseinandersetzen, um empfindliche Strafen, Abmahnungen oder Nachteile in arbeitsrechtlichen Verfahren zu vermeiden. Im Mittelpunkt des Seminars steht die Sensibilisierung für die Vielzahl der datenschutzrechtlichen Fragen in der betrieblichen Praxis. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, vorab Fragen einzureichen, auf die dann während des Seminars eingegangen wird.

Gesetzliche Grundlagen und geplante Reformen
• Grundlagen Datenschutz DE und EU
• geplante EU-Datenschutz-VO
• Reform des Beschäftigtendatenschutzes

Aktuelle Themen
• Cloud Computing im Unternehmen
• Bring your own Device Programme

Datenschutz - Praktische Fragen
• Datenschutzbeauftragter
• Private Nutzung von E-Mail und Internet im Unternehmen
• Auftragsdatenverarbeitung
• Direktmarketing, Newsletter und Gewinnspiele
• Umgang mit Kunden-, Mitarbeiter- und Bewerberdaten
• Website - Cookies, Webanalysetools & Co.

Programm:
16.00 Uhr     Gesetzliche Grundlagen und geplante Reformen
                          Aktuelle Themen

17.30 Uhr     Kaffeepause

17.45 Uhr     Datenschutz - Praktische Fragen

                          anschließend Diskussion

19.00 Uhr     Imbiss

Veranstalter:
Industrie- und Handelskammer Hochrhein-Bodensee

Adresse:
Schützenstraße 8, 78462 Konstanz

Anmeldung:
direkt beim Veranstalter

Programm (pdf)
Anmeldeformular (pdf)

Schließen

08.05.2013

Foyerabend - Streikrecht in der Kirche - Wie geht es weiter auf dem Dritten Weg des kirchlichen Arbeitsrechts?

Ort: Karlsruher Foyer Kirche und Recht, Bundesanwaltschaft, Karlsruhe
Dr. Jörg Vogel

Mehr

Inhalt:
Streikrecht in der Kirche - Folgen des Urteils des BAG für die katholische Kirche

Veranstalter:
Karlsruher Foyer Kirche und Recht

Adresse:
Bundesanwaltschaft, Karlsruhe

Anmeldung:
Geschlossene Veranstaltung

Schließen

03.06.2013

1. BHK - Arbeitsrechtstag - Brennpunkte des Arbeitsrechts 2013 (Wiederholungsveranstaltung)

Ort: Hotel „Zum Schiff“, Freiburg-St. Georgen
Cathrin Gehl, LL.M., Martin Schwind, Marion Strolka, Horst Teichmanis, Dr. Jörg Vogel

Mehr

Inhalt:
Brennpunkte des Arbeitsrechts 2013 mit neuester Rechtsprechung und aktueller Gesetzesentwicklung von der Arbeitsvertragsgestaltung bis hin zum Betriebsverfassungsrecht.

Gastreferent Dr. Karl-Heinz Schmitz, langjähriger Arbeitsdirektor der ZF Sachs AG, Schweinfurt, referiert zum Thema: „Mediation – die „Dritte Dimension“ als Mittel des Konfliktmanagements mit dem Betriebsrat bei kalkulierbaren Kosten“.

Programm (pdf)

Veranstalter:
Bender Harrer Krevet

Adresse:
Hotel „Zum Schiff“, Basler Landstraße 35 - 37, 79111 Freiburg-St. Georgen

Anmeldung:
Anmeldeformular (pdf)

Schließen

31.08.2013

Unterricht „Abgabenordnung“ für Steuerfachwirtkurs 2013/2014

Ort: Steuerberaterkammer Südbaden

Mehr

Inhalt:
Unterricht für das dritte Semester des Steuerfachwirtkurses

Veranstalter:
Steuerberaterkammer Südbaden

Adresse:
Wentzingerstr. 19, 79106 Freiburg

Schließen

07.09.2013

Unterricht „Abgabenordnung“ für Steuerfachwirtkurs 2013/2014

Ort: Steuerberaterkammer Südbaden

Mehr

Inhalt:
Unterricht für das dritte Semester des Steuerfachwirtkurses

Veranstalter:
Steuerberaterkammer Südbaden

Adresse:
Wentzingerstr. 19, 79106 Freiburg

Schließen

19.09.2013

Qualität sichern und Haftung begrenzen

Ort: WVIB, Freiburg
Heidrun McKenzie, M.C.L., Simone Schumann

Mehr

Inhalt:
Gesetzliche Haftungsverteilung, Grundzüge der Sachmängel u. Produkthaftung, zusätzliche Risiken bei überbetrieblicher Arbeitsteilung, Risikobegrenzung durch Qualitätssicherungsvereinbarungen

Veranstalter:
Wirtschaftsverband Industrieller Unternehmen Baden e.V.

Adresse:
Merzhauser Str. 118, 79100 Freiburg

Anmeldung:
www.wvib.de oder akademie@wvib.de

Schließen

15.10.2013

Leistungskultur gestalten - Der professionelle Umgang mit Minderleistung

Ort: BENDER HARRER KREVET, Freiburg
Dr. Jörg Vogel

Mehr

Die Veranstaltung wird gemeinsam mit Michaela Allert (MICHAELA ALLERT Externes Personalmanagement in Freiburg) und Dipl.-Psych. Tanja Martin (Zusammenarbeit mit MICHAELA ALLERT Externes Personalmanagement in Freiburg) durchgeführt.

Inhalt:
Wir stellen Ihnen das „6-Stufen-Modell“ zum Umgang mit Minderleistung vor und geben Ihnen konkrete problemorientierte Handlungsvorgaben:

- Erkennen und Bewerten von Minderleistung
- Ursachen für Minderleistung
- Lösungsansätze im Unternehmenskontext
- Darstellung der personen- oder verhaltensbedingten Gründe für eine Kündigung
- Rechtssicherer Einsatz von Abmahnungen und Kündigungen
- Kritik-, Abmahnungs- und Kündigungsgespräche - erfolgreich für beide Seiten geführt

Veranstalter:
BENDER HARRER KREVET

Adresse:
Fahnenbergplatz 1, 79098 Freiburg

Schließen

22.10.2013

Rechtsfragen in Einkauf und Vertrieb - Verträge inhaltlich gestalten und sicher verhandeln

Ort: WVIB, Freiburg
Meike Kuhn, Beate Pikolin

Mehr

Inhalt:
1. Was sind Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)?
2. Vertragsschluss und Einbeziehung von AGB in Verträge
3. Wirksamkeit von Allgemeinen Geschäftsbedingungen
     Einführung in das AGB-Recht
4. Wirksamkeit einzelner AGB-Klauseln   
     Eingangskontrolle, Mängelansprüche und Verjährung,    
     Haftung, Eigentumsvorbehalt, Gerichtsstand, Beweislastumkehr,  
    „soweit gesetzlich zugelassen“
5. Maßgeschneidert oder von der Stange?   
     Verbandsbedingungen oder eigene Bedingungen
6. Versicherungsrechtliche Aspekte

Veranstalter:
Wirtschaftsverband Industrieller Unternehmen Baden e.V.

Adresse:
Merzhauser Str. 118, 79100 Freiburg

Anmeldung:
www.wvib.de oder akademie@wvib.de

Schließen

26.10.2013

Unterricht „Abgabenordnung“ für Steuerfachwirtkurs 2013/2014

Ort: Steuerberaterkammer Südbaden

Mehr

Inhalt:
Unterricht für das dritte Semester des Steuerfachwirtkurses

Veranstalter:
Steuerberaterkammer Südbaden

Adresse:
Wentzingerstr. 19, 79106 Freiburg

Schließen

04.12.2013

Leistungskultur gestalten - Der professionelle Umgang mit Minderleistung

Ort: BENDER HARRER KREVET, Freiburg
Dr. Jörg Vogel

Mehr

Die Veranstaltung wird gemeinsam mit Michaela Allert (MICHAELA ALLERT Externes Personalmanagement in Freiburg) und Dipl.-Psych. Tanja Martin (Zusammenarbeit mit MICHAELA ALLERT Externes Personalmanagement in Freiburg) durchgeführt.

Inhalt:
Wir stellen Ihnen das „6-Stufen-Modell“ zum Umgang mit Minderleistung vor und geben Ihnen konkrete problemorientierte Handlungsvorgaben:

- Erkennen und Bewerten von Minderleistung
- Ursachen für Minderleistung
- Lösungsansätze im Unternehmenskontext
- Darstellung der personen- oder verhaltensbedingten Gründe für eine Kündigung
- Rechtssicherer Einsatz von Abmahnungen und Kündigungen
- Kritik-, Abmahnungs- und Kündigungsgespräche - erfolgreich für beide Seiten geführt

Veranstalter:
BENDER HARRER KREVET

Adresse:
Fahnenbergplatz 1, 79098 Freiburg

Schließen

04.12.2013

Rechtliche Besonderheiten bei der Geschäftstätigkeit in den USA mit Professor Ari Afilalo (Rechtsanwalt in New York, Professor der Rutgers Law School)

Ort: Café Inka, Weil am Rhein
Heidrun McKenzie, M.C.L.

Mehr

Inhalt:
Unser langjähriger Korrespondenzanwalt in den USA, Professor Ari Afilalo, ist derzeit geschäftlich in Europa unterwegs. Wir nutzen diese Gelegenheit für ein persönliches Kennenlernen mit den von ihm bereits beratenen Mandanten und eine Informationsveranstaltung zu den Besonderheiten des US-amerikanischen (Rechts-)Marktes für alle interessierten Unternehmen. Professor Afilalo wird in einem Überblick in englischer Sprache in die Besonderheiten des US-amerikanischen Marktes einführen. Anschließend besteht die Möglichkeit, mit ihm bei einem Glas Wein oder einer Tasse Kaffee und einem kleinen Imbiss die speziellen Fragen des eigenen Unternehmens zu besprechen.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Veranstalter:
BENDER HARRER KREVET

Adresse:
Dorfstraße 95/1, 79576 Weil am Rhein
Anfahrt (Google Maps)

Anmeldung:
per Telefon: 07621/4099-71 (Gabi Kammerer)
per E-Mail: g.kammerer@bender-harrer.de

Schließen

© 2019 BENDER HARRER KREVET

© 2019 BENDER HARRER KREVET