DE.EN

Veranstaltungsarchiv 2016

24.02.2016

Bedarfsorientierte Weiterbildung - Interdisziplinäres Praxis-Seminar aus Sicht des Personalmanagements und des Arbeitsrechts

Ort: Allert + Martin, Freiburg
Dr. Jörg Vogel

Mehr

Bedarfsorientierte Weiterbildung - Interdisziplinäres Praxis-Seminar aus Sicht des Personalmanagements und des Arbeitsrechts

24.02.2016, 09:00 - 17:00 Uhr
Allert + Martin, Freiburg

Inhalt

Um sich im Wettbewerb behaupten zu können, sind Unternehmen darauf angewiesen, die Fähigkeiten und Kompetenzen der Mitarbeiter kontinuierlich weiterzuentwickeln. Dadurch entstehen Qualität und Innovation.

Wir zeigen in unserem Seminar, wie Sie Weiterbildungsbedarf strukturiert in Ihrem Unternehmen erheben können und wie Sie durch bedarfsorientierte Weiterbildung die Kompetenzen Ihrer Führungskräfte und Mitarbeiter stärken. Daneben schildern wir Ihnen die wesentlichen rechtlichen Aspekte von Fort- und Weiterbildung.

Wir lassen uns dabei von folgenden Fragen leiten: Welche Kompetenzen benötigt Ihr Unternehmen, um langfristig erfolgreich zu sein? Wie kann die Personalarbeit diese Schritte aktiv unterstützen? Und wie lassen sich die rechtlichen Rahmenbedingungen dabei ausgestalten? So stärken Sie jeden Einzelnen und Ihre gesamte Organisation.

  • Berufliche Kompetenzen und Anforderungen als Kern der Personalentwicklung
  • Erhebung des Weiterbildungsbedarfs
  • Gestaltung von Weiterbildungsmaßnahmen
  • Maßnahmencontrolling
  • Rolle der Geschäftsleitung, Personalabteilung und der Führungskräfte
  • Pflicht und Anspruch auf Fortbildung
  • Fortbildungsvereinbarung zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer
  • Die Einbindung des Betriebsrates
  • Best practice Beispiele

Referenten

Dr. Jörg Vogel, Fachanwalt für Arbeitsrecht
Rechtsanwalt, BENDER HARRER KREVET

Michaela Allert,
Diplom-Kauffrau, Allert + Martin

Tanja Martin,
Diplom-Psychologin, Diplom-Betriebswirtin (BA), Allert + Martin

Veranstalter

BENDER HARRER KREVET

Allert + Martin Personalmanagement Organisationskultur GbR, Hermann-Herder Str. 4, 79104 Freiburg

Adresse

Allert + Martin, Hermann-Herder-Str. 4, 79104 Freiburg
Anfahrt (Google Maps)

Anmeldung

Anmeldeformular

Teilnahmegebühr

360,- € Normalpreis
295,- € für Kunden und Mandanten
(jeweils zzgl. MwSt.)

Schließen

07.03.2016

Damoklesschwert Insolvenzanfechtung: Sind erhaltene Zahlungen Ihres Kunden auch im Falle von dessen Insolvenz sicher? Hintergründe, Abwehrstrategien und Risikoabdeckung

Ort: Streck Transportgesellschaft, Freiburg
Simone Schumann

Mehr

Damoklesschwert Insolvenzanfechtung: Sind erhaltene Zahlungen Ihres Kunden auch im Falle von dessen Insolvenz sicher? Hintergründe, Abwehrstrategien und Risikoabdeckung

07.03.2016, 14:00 - 17:00 Uhr
Streck Transportgesellschaft, Freiburg

Inhalt

Die Insolvenzordnung ermöglicht es Insolvenzverwaltern unter bestimmten Voraussetzungen, Zahlungen des insolventen Unternehmens an dessen Gläubiger wieder zurückzufordern ("anzufechten"), um so die Insolvenzmasse zu vergrößern. Der Zufriedenheit nach erfolgreichem Abschluss eines Geschäfts kann böses Erwachen folgen, wenn Zahlungen für erbrachte Lieferungen und Leistungen später an den Insolvenzverwalter zurückgewährt werden müssen - und zwar im Falle der sog. "Vorsatzanfechtung" nach § 133 InsO bis 10 Jahre rückwirkend.

Die aktuelle Rechtsprechung zu § 133 InsO gefährdet das Vertrauen zwischen Geschäftspartnern. Im Mittelpunkt der Diskussion steht die Vereinbarung von Zahlungserleichterungen wie Ratenzahlungen oder verlängerte Zahlungsziele. Aus Sorge vor einer späteren Insolvenzanfechtung schränken Lieferanten die Gewährung solcher Kredite zur Überbrückung vorübergehender Liquiditätsengpässe ihrer Kunden zunehmend ein.

In der Veranstaltung werden Sie darüber informiert, in welchen Fällen der Insolvenzverwalter tatsächlich berechtigt ist, Rückzahlungsansprüche geltend zu machen, wie Sie als Gläubiger erfolgreich das Risiko einer Insolvenzanfechtung minimieren und welche Verteidigungsstrategien im Falle einer Anfechtung empfehlenswert sind.

Referentin

Simone Schumann, Fachanwältin für Internationales Wirtschaftsrecht
Rechtsanwältin, BENDER HARRER KREVET

Veranstalter

BENDER HARRER KREVET

Funk-Gruppe

Adresse

Streck Transportgesellschaft mbH, Blankreutestr. 6, 79108 Freiburg-Hochdorf
Anfahrt (Google Maps)

Sonstiges

Save the Date (pdf)

Schließen

10.03.2016

Rechtliche Aspekte zur W-LAN-Kommunikation im Unternehmen (connect IT-Experten-Lunch "W-LAN-Kommunikation im Unternehmen")

Ort: IHK Hochrhein-Bodensee, Schopfheim
Dr. Stefan Baum, M.A.E.S.

Mehr

Rechtliche Aspekte zur W-LAN-Kommunikation im Unternehmen (connect IT-Experten-Lunch "W-LAN-Kommunikation im Unternehmen")

10.03.2016, 12:00 - 14:00 Uhr
IHK Hochrhein-Bodensee, Schopfheim

Referent

Dr. Stefan Baum, M.A.E.S., Fachanwalt für Informationstechnologierecht
Rechtsanwalt, BENDER HARRER KREVET

Veranstalter

connect Dreiländereck, Marie-Curie-Straße 8, 79539 Lörrach

Adresse

IHK Hochrhein-Bodensee, Bildungszentrum, Hauptstraße 10, 79650 Schopfheim
Anfahrt (Google Maps)

Anmeldung

Gudrun Gempp, Netzwerkmanagerin
per Telefon: +49 7628 910700
per E-Mail: cluster@connect-dreilaendereck.com

Flyer (pdf)

Schließen

14.03.2016

Dos and Don’ts bei der Verhandlung von ERP-Verträgen

Ort: CeBIT, Hannover
Birgit Roth-Neuschild

Mehr

Dos and Don’ts bei der Verhandlung von ERP-Verträgen

14.03.2016, 15:30 – 16:00 Uhr
CeBIT, Hannover

Inhalt

ERP-Systeme sind in der heutigen Geschäftswelt unabkömmlich und erleichtern die Arbeit. Der Vortrag gibt einen Überblick über die Gestaltung von Verträgen für eine ERP-Einführung.

Programm ERP-Forum

Referent

Birgit Roth-Neuschild, Fachanwältin für Informationstechnologierecht
Rechtsanwältin, BENDER HARRER KREVET

Veranstalter

Trovarit AG, Campus-Boulevard 57, 52074 Aachen

Adresse

CeBIT, ERP-Forum, Halle 5, F04, Messegelände, 30521 Hannover
Anfahrt (Google Maps)

Schließen

15.03.2016

4. BHK-Arbeitsrechtstag - Brennpunkte des Arbeitsrechts

Ort: Hotel "Zum Schiff", Freiburg
Cathrin Gehl, LL.M., Martin Schwind, Marion Strolka, Horst Teichmanis, Dr. Jörg Vogel

Mehr

4. BHK-Arbeitsrechtstag - Brennpunkte des Arbeitsrechts

15.03.2016, 09:00 - 17:00 Uhr
Hotel "Zum Schiff", Freiburg

Inhalt

  • Compliance-Fälle und fristlose Kündigung - Rahmenbedingungen und Fallstricke
    (Dr. Jörg Vogel)
  • Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat - Die Vermeidung der typischen Arbeitgeberfehler
    (Cathrin Gehl, LL.M.)
  • Money Money Money - Arbeitsentgelt und seine Gestaltungsmöglichkeiten
    (Martin Schwind)
  • Die Betriebsbeauftragten - Überblick und Sonderrecht
    (Horst Teichmanis)
  • Der "private" Dienstwagen - Dienstwagennutzung und deren Folgen
    (Marion Strolka)
  • Der Dienstwagen im Steuerrecht - Steuerrechtliche Aspekte der Dienstwagennutzung
    (Stephan Karl Schultze, Tobias Lacoste, LOEBA TREUHAND GmbH)


Einladung (pdf)
Inhalt (pdf)

Referenten

Horst Teichmanis, Fachanwalt für Arbeitsrecht
Rechtsanwalt, BENDER HARRER KREVET

Dr. Jörg Vogel, Fachanwalt für Arbeitsrecht
Rechtsanwalt, BENDER HARRER KREVET

Marion Strolka, Fachanwältin für Arbeitsrecht
Rechtsanwältin, BENDER HARRER KREVET

Cathrin Gehl, LL.M., Fachanwältin für Arbeitsrecht und Familienrecht
Rechtsanwältin, BENDER HARRER KREVET

Martin Schwind, Fachanwalt für Arbeitsrecht
Rechtsanwalt, BENDER HARRER KREVET

Stephan Karl Schultze
Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Rechtsanwalt, LOEBA TREUHAND GmbH

Tobias Lacoste
Steuerberater, LOEBA TREUHAND GmbH

Veranstalter

BENDER HARRER KREVET

Adresse

Hotel "Zum Schiff", Basler Landstraße 35 - 37, 79111 Freiburg
Anfahrt (Google Maps)

Anmeldung

Anmeldeformular (pdf)

Rückantwort
per E-Mail:


per Telefax: +49 7621 4099-42

Teilnahmegebühr

199,00 € (zzgl. Mwst.)

Schließen

17.03.2016

ERP und Betriebsrat: Was gilt es zu beachten?

Ort: CeBIT, Hannover
Martin Schwind

Mehr

ERP und Betriebsrat: Was gilt es zu beachten?

17.03.2016, 15:45 – 16:15 Uhr
CeBIT, Hannover

Inhalt

ERP-Systeme sind in der heutigen Geschäftswelt unabkömmlich und erleichtern die Arbeit. Oft wird jedoch übersehen, dass bei der Einführung und Anwendung von ERP-Systemen der Betriebsrat - soweit vorhanden - zu beteiligen ist. Der Vortrag soll neben der Darstellung dieser Problematik Lösungsansätze für Unternehmen bieten.

Programm ERP-Forum

Referent

Martin Schwind, Fachanwalt für Arbeitsrecht
Rechtsanwalt, BENDER HARRER KREVET

Veranstalter

Trovarit AG, Campus-Boulevard 57, 52074 Aachen

Adresse

CeBIT, ERP-Forum, Halle 5, F04, Messegelände, 30521 Hannover
Anfahrt (Google Maps)

Schließen

19.04.2016

AVR-Grundlagenseminar Arbeitsrecht für Führungskräfte

Ort: Frankfurt
Dr. Jörg Vogel

Mehr

AVR-Grundlagenseminar Arbeitsrecht für Führungskräfte

19.04.2016, 09:00 - 17:00 Uhr
Frankfurt

Inhalt

Um in Führungssituationen erfolgreich agieren zu können, brauchen Führungsverantwortliche neben fachlicher und sozialer Kompetenz auch ein Mindestmaß an arbeitsrechtlichem Know-how. Das Seminar vermittelt Ihnen das notwendige Grundlagenwissen im individuellen Arbeitsrecht und für eine konstruktive Zusammenarbeit mit der Mitarbeitervertretung. Gewinnen Sie so mehr Rechtssicherheit in Ihrem Führungsalltag.

Schwerpunkte sind u.a.

Arbeitsrechtliche Grundlagen, u.a.

  • Einstellung von Mitarbeitern, insbesondere Fragerecht des Dienstgebers, Probezeit, Befristung
  • Umgang mit Teilzeitwünschen
  • Umfang des Direktionsrechts
  • Umgang mit Low Performern, Ermahnung, Abmahnung
  • Beendigung des Dienstverhältnisses
  • Arbeitsunfähigkeit

Erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Mitarbeitervertretung

  • Mitarbeitervertretung: Rechtsstellung, Freistellung, Schulungsanspruch, Kosten
  • Beteiligung der Mitarbeitervertretung

Referent

Dr. Jörg Vogel, Fachanwalt für Arbeitsrecht
Rechtsanwalt, BENDER HARRER KREVET

Veranstalter

Lambertus Verlag GmbH, Mitscherlichstr. 8, 79108 Freiburg

Adresse

Frankfurt

Anmeldung

per Fax oder Post mit Anmeldeformular (pdf)
per E-Mail an lindinger@lambertus.de

Teilnahmegebühr

€ 295,00 Sonderpreis für Abonnenten eines Loseblattwerkes
€ 345,00 Normalpreis
(jeweils zzgl. MwSt.)

Schließen

14.07.2016

Industrie 4.0 - Recht 4.0? Neue Fragen - Neue Antworten (connect "Digitalisierung: Mittelstand im Wandel")

Ort: DHBW, Lörrach
Dr. Stefan Baum, M.A.E.S.

Mehr

Industrie 4.0 - Recht 4.0? Neue Fragen - Neue Antworten (connect "Digitalisierung: Mittelstand im Wandel")

14.07.2016, 13:30 - 17:30 Uhr
DHBW, Lörrach

Referent

Dr. Stefan Baum, M.A.E.S., Fachanwalt für Informationstechnologierecht
Rechtsanwalt, BENDER HARRER KREVET

Veranstalter

connect Dreiländereck, Marie-Curie-Straße 8, 79539 Lörrach

Adresse

DHBW Lörrach, Georg H. Endress Auditorium, Hangstraße 46 - 50, 79539 Lörrach
Anfahrt (Google Maps)

Anmeldung

Gudrun Gempp, Netzwerkmanagerin
per Telefon: +49 7628 910700
per E-Mail: cluster@connect-dreilaendereck.com


Flyer (pdf)

Schließen

18.07.2016

Tatort Unternehmen: IT-Sicherheit und Cyber-Risiken - die unterschätzte Gefahr

Ort: Streck Transportgesellschaft mbH, Freiburg
Dr. Stefan Baum, M.A.E.S.

Mehr

Tatort Unternehmen: IT-Sicherheit und Cyber-Risiken – die unterschätzte Gefahr

18.07.2016, 14:00 – 17:00 Uhr
Streck Transportgesellschaft mbH, Freiburg

Inhalt

Die Datenskandale der letzten Monate zeigen: Die IT-Systeme der Unternehmen sind verletzlich. Gerade der Mittelstand ist betroffen.

Industrie 4.0 und digitale Transformation stellen sowohl Unternehmen als auch die Versicherungswirtschaft vor immer größere Herausforderungen. Die Wirtschaft kämpft gegen Hackerangriffe, Datenspionage, Datenklau oder andere Formen von Cyber-Attacken. Gleichzeitig steigen die Compliance-Anforderungen und die Verantwortung der Unternehmensleitung.

Mit dem IT-Sicherheitsgesetz will der Gesetzgeber eine signifikante Verbesserung der Sicherheit informationstechnischer Systeme in Deutschland erreichen. Dabei stehen vordergründig die Betreiber kritischer Infrastrukturen (KRITIS) im Blickpunkt des Gesetzes. Viele mittelbare Auswirkungen führen aber zu einem erheblich weitreichenderen Anwendungsbereich, auch für Zulieferbetriebe und Dienstleister. Hierauf müssen sich Unternehmen vorbereiten. Mit der im Frühjahr 2018 in Kraft tretenden europaweiten Datenschutz-Grundverordnung werden Unternehmen verpflichtet, umfassende Vorabkontrollen durchzuführen und Datenlecks unverzüglich zu veröffentlichen. Der Bußgeldrahmen steigt auf bis zu 20 Mio. € oder 4 % des Jahresumsatzes.

Im Rahmen der gemeinsam von Funk und Bender Harrer Krevet initiierten Veranstaltung möchten wir Sie über den Stand der Gesetzgebung, über die Möglichkeiten der vertraglichen Ausgestaltung und Versicherung von Cyber-Risiken informieren.

Unsere Experten klären Sie über mögliche Risiken auf und geben Ihnen Handlungsempfehlungen im Kontext eines präventiven Risikomanagements sowie der Absicherung möglicher Schäden.

Referent

Dr. Stefan Baum, M.A.E.S., Fachanwalt für IT-Recht
Rechtsanwalt, BENDER HARRER KREVET

Veranstalter

BENDER HARRER KREVET
Funk-Gruppe

Adresse

Streck Transportgesellschaft mbH, Blankreutestraße 6, 79108 Freiburg-Hochdorf
Anfahrt (Google Maps)

Anmeldung

bis spätestens 11.07.2016 per E-Mail an c.keller@bender-harrer.de oder per Fax an +49 7621 4099-41

Anmeldeformular und Programm (pdf)

Schließen

27.09.2016

Datensicherheit auf dem Prüfstand - Bereit für die neue EU-Datenschutzverordnung?

Ort: LOEBA Treuhand GmbH, Lörrach
Dr. Stefan Baum, M.A.E.S.

Mehr

Datensicherheit auf dem Prüfstand – Bereit für die neue EU-Datenschutzverordnung?

27.09.2016, ab 17:00 Uhr
LOEBA Treuhand GmbH, Lörrach

Inhalt

Bereits im Mai ist die EU-Datenschutzverordnung 2016/679 verabschiedet worden und hat die Regeln zu Informationstechnologie, Datenverarbeitung und Co. neu aufgestellt. Die Übergangsfrist zur Anpassung ist eng, die erforderlichen Maßnahmen sind umfassend und weitreichend!

Für Sie stellen sich zwei Fragen: Welche rechtlichen Änderungen sind zu beachten und was müssen Sie tun, um den neuen Anforderungen in der Praxis gerecht zu werden?

Die Referenten klären Sie über die wesentlichen Aspekte der neuen EU-Datenschutzverordnung auf.

Referenten

Dr. Stefan Baum, M.A.E.S., Fachanwalt für Informationstechnologierecht
Rechtsanwalt, BENDER HARRER KREVET

Dr. Christian Schäfer
Active Assets A2 GmbH

Veranstalter

LOEBA Treuhand GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft, Wallbrunnstraße 24, 79539 Lörrach

Adresse

LOEBA Treuhand GmbH, Wallbrunnstraße 24, 79539 Lörrach
Anfahrt (Google Maps)

Anmeldung

per E-Mail an info@loeba.de oder per Fax an +49 7621 4098-98

Einladung (pdf)

Schließen

27.09.2016

AVR-Vertiefungsseminar zum Teilzeit- und Befristungsrecht

Ort: Frankfurt
Dr. Jörg Vogel

Mehr

AVR-Vertiefungsseminar zum Teilzeit- und Befristungsrecht

27.09.2016, 09:00 - 17:00 Uhr
Frankfurt

Inhalt

Beim Abschluss oder der Verlängerung befristeter Arbeitsverhältnisse oder einzelner Arbeitsbedingungen lauern in der Praxis viele Fallstricke. Auch der richtige Umgang mit Teilzeitanträgen ist nicht immer einfach. In diesem Seminar erhalten Sie einen fundierten Überblick über die Gestaltungsmöglichkeiten und was Sie im Zusammenhang mit Teilzeit und Befristungen, auch unter Beachtung der Sonderregelungen in den AVR, beachten müssen - praxisorientiert, anschaulich und unter Einbeziehung der aktuellen Rechtsprechung.

Schwerpunkte sind u.a.

Teilzeit

  • Voraussetzungen für den Anspruch auf Teilzeitarbeit
  • Fristen und Geltendmachung von Teilzeitarbeit
  • Umfang und Lage der Arbeitszeit
  • Diskriminierungs- und Benachteiligungsverbot für Teilzeitbeschäftigte
  • Elternteilzeit

Befristung

  • Voraussetzungen der Befristung mit und ohne Sachgrund
  • Die neue Rechtsprechung zur sachgrundlosen Befristung
  • Befristung einzelner Arbeitsbedingungen
  • Wirksame Verlängerung bestehender Befristungen
  • Rechtssichere Formulierungsbeispiele im Befristungsrecht

Referent

Dr. Jörg Vogel, Fachanwalt für Arbeitsrecht
Rechtsanwalt, BENDER HARRER KREVET

Veranstalter

Lambertus Verlag GmbH, Mitscherlichstr. 8, 79108 Freiburg

Adresse

Frankfurt

Anmeldung

per Fax oder Post mit Anmeldeformular (pdf)
per E-Mail an lindinger@lambertus.de

Teilnahmegebühr

€ 295,00 Sonderpreis für Abonnenten eines Loseblattwerkes
€ 345,00 Normalpreis
(jeweils zzgl. MwSt.)

Schließen

18.10.2016

Tatort Unternehmen: IT-Sicherheit und Cyber-Risiken – die unterschätzte Gefahr

Ort: IHK Hochrhein-Bodensee, Konstanz
Dr. Stefan Baum, M.A.E.S.

Mehr

Tatort Unternehmen: IT-Sicherheit und Cyber-Risiken – die unterschätzte Gefahr

18.10.2016, 17:00 – 19:30 Uhr
IHK Hochrhein-Bodensee, Konstanz

Inhalt

Industrie 4.0 und digitale Transformation stellen Unternehmen vor immer größere Herausforderungen. Die Wirtschaft kämpft gegen Hackerangriffe, Datenspionage, Datenklau und andere Formen der Cyber-Attacken. Gleichzeitig steigen die Compliance-Anforderungen und die Verantwortung der Unternehmensleitung.

Mit dem IT-Sicherheitsgesetz will der Gesetzgeber eine signifikante Verbesserung der Sicherheit informationstechnischer Systeme in Deutschland erreichen. Dabei stehen vordergründig die Betreiber kritischer Infrastrukturen (KRITIS) im Blickpunkt des Gesetzes. Viele mittelbare Auswirkungen führen aber zu einem erheblich weitreichenderen Anwendungsbereich, auch für Zulieferbetriebe und Dienstleister. Hierauf müssen sich Unternehmen vorbereiten. Mit der im Frühjahr 2018 in Kraft tretenden Datenschutz-Grundverordnung werden Unternehmen verpflichtet, umfassende Vorabkontrollen durchzuführen und Datenlecks zu veröffentlichen. Der Bußgeldrahmen steigt auf bis zu 20 Mio. € oder 4 % des Jahresumsatzes.

Die Veranstaltung informiert über den Stand der Gesetzgebung, mögliche Cyberrisiken und gibt Handlungsempfehlungen zur Absicherung möglicher Schäden.

Referenten

Dr. Stefan Baum, M.A.E.S., Fachanwalt für Informationstechnologierecht
Rechtsanwalt, BENDER HARRER KREVET

Michael Winte
Professional Risks, Funk Gruppe

Veranstalter

Industrie- und Handelskammer Hochrhein-Bodensee, Reichenaustraße 21, 78467 Konstanz

Adresse

Industrie- und Handelskammer Hochrhein-Bodensee, Reichenaustraße 21, 78467 Konstanz
Anfahrt (Google Maps)

Anmeldung

bis 15.10.2016 per E-Mail an vetter@konstanz.ihk.de oder per Fax an +49 7531 2860-170

Anmeldeformular und Programm (pdf)

Schließen

27.10.2016

Cyber meets Siber - Prävention nach allen Regeln der Kunst

Ort: Galerie von Braunbehrens, Stuttgart
Dr. Stefan Baum, M.A.E.S.

Mehr

Cyber meets Siber – Prävention nach allen Regeln der Kunst

27.10.2016, 14:00 – 18:00 Uhr
Galerie von Braunbehrens, Stuttgart

Vortrag Dr. Stefan Baum, M.A.E.S. (pdf)

Inhalt

Industrie 4.0 und digitale Transformation stellen sowohl Unternehmen als auch die Versicherungswirtschaft vor immer größere Herausforderungen. Die Wirtschaft kämpft gegen Hackerangriffe, Datenspionage, Datenklau oder andere Formen von Cyber-Attacken. Gleichzeitig steigen die Compliance-Anforderungen und die Verantwortung der Unternehmensleitung.

Im Rahmen der Veranstaltung „Cyber meets Siber - Prävention nach allen Regeln der Kunst“ informieren wir Sie über aktuelle Entwicklungen. Unsere Experten klären Sie über mögliche Risiken auf und geben Ihnen Handlungsempfehlungen im Kontext eines präventiven Risikomanagements sowie der Absicherung möglicher Schäden. Im Rahmen eines Live-Hackings zu „neuen Angriffsmethoden“ zeigt Ihnen Sebastian Schreiber von der Syss GmbH, Tübingen, bekannt aus Funk und Fernsehen, wie Sie mit Penetrationstests Ihr Unternehmen vor Angriffen schützen können.

Referenten

Dr. Stefan Baum, M.A.E.S., Fachanwalt für Informationstechnologierecht
Rechtsanwalt, BENDER HARRER KREVET

Sebastian Schreiber
Geschäftsführer, Syss GmbH

Michael Winte
Professional Risks, Funk Gruppe

Veranstalter

Funk-Gruppe

Adresse

Galerie von Braunbehrens, Rotebühlstraße 87, 70178 Stuttgart
Anfahrt (Google Maps)

Anmeldung

bis 13.10.2016 per Fax an +49 711 222938-10

Anmeldeformular und Programm (pdf)

Schließen

© 2019 BENDER HARRER KREVET

© 2019 BENDER HARRER KREVET