DE.EN

Veranstaltungsarchiv 2019

30.01.2019

Indirekte Nutzung von ERP-Anwendungen aus Sicht der Softwarehersteller

Ort: Frankfurt am Main
Dr. Jochen Scholz

Mehr

Indirekte Nutzung von ERP-Anwendungen aus Sicht der Softwarehersteller

30.01.2019
Sitzung Fachausschuss Softwareschutz der Deutschen Gesellschaft für Recht und Informatik (DGRI), Frankfurt am Main

Referent

Dr. Jochen Scholz
Rechtsanwalt, BENDER HARRER KREVET

Vortrag (pdf)

Schließen

18.02.2019 - 19.02.2019

Wesentliche Rahmenbedingungen bei allen Vergabeverfahren

Ort: Konstanz
Dr. Gerhard Hölzlwimmer

Mehr

VWA Freiburg: Seminar „Vergaberecht“ – Wesentliche Rahmenbedingungen bei allen Vergabeverfahren

18./19.02.2019, 09:00 - 16:30 Uhr
Rathaus Konstanz (Ratssaal), Konstanz

Inhalt

  • Arten der Vergabeverfahren allgemein
  • Definition und Unterscheidungsmerkmale zwischen Dienstleistung und freiberufliche Verfahren mit Praxisbeispiele
  • Bestimmung/Ermittlung des relevanten Auftragswertes
  • Vergabeverfahren Dienstleistung
  • Vergabeverfahren freiberufliche Leistung (§ 50 UVGO)
  • Rahmenvereinbarungen und deren Vor- und Nachteile
  • Folgeaufträge
  • Eignungskriterien und Leistungsbeschreibung
  • Wertungskriterien mit Bewertungsmatrix mit Praxisbeispielen
  • Zuschlag und Fristen
  • Verhandlungsverfahren mit Teilnahmewettbewerb
  • Vergabevermerk und Anforderungen an Aktenführung
  • Veröffentlichungspflicht
  • Folgen bei fehlerhaften Verfahren und Nichtbeachtung des Wettbewerbsgrundsatzes

Referent

Dr. Gerhard Hölzlwimmer, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht
Rechtsanwalt, BENDER HARRER KREVET

Veranstalter

Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie für den Regierungsbezirk Freiburg e. V.

Adresse

Rathaus Konstanz, Ratssaal, 78462 Konstanz

Schließen

26.02.2019

vhw-Seminar: BW192041 „Die Zulässigkeit von Vorhaben im Innenbereich“

Ort: Karlsruhe
Dr. Thomas Burmeister

Mehr

vhw-Seminar: BW192041 „Die Zulässigkeit von Vorhaben im Innenbereich“

26.02.2019, 9:30 – 16:15 Uhr
AkademieHotel Baden-Württembergischer Genossenschaftsverband e.V., Am Rüppurrer Schloß 40, 76199 Karlsruhe

Referent

Dr. Thomas Burmeister, Fachanwalt für Verwaltungsrecht
Rechtsanwalt, BENDER HARRER KREVET

Rainer Grund, Stadtverwaltungsdirektor, stellvertretender Leiter des Baurechtsamts der Landeshauptstadt Stuttgart, Lehrbeauftragter der Hochschule für Technik Stuttgart

Veranstalter

vhw – Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung e.V. - Geschäftsstelle Baden-Württemberg -, Gartenstraße 13, 71063 Sindelfingen
Telefon: 07031/866107-0, Fax: 07031-866107-9, E-Mail: gst-bw@vhw.de

Adresse

AkademieHotel Baden-Württembergischer Genossenschaftsverband e.V., Am Rüppurrer Schloß 40, 76199 Karlsruhe, Tel. 0721/9898-0

Schließen

21.03.2019

Mittelstandsforum

Ort: Pforzheim
Dr. Ute Lusche, Dr. Marc Pfirmann, Dr. Dominic Roth

Mehr

Mittelstandsforum

21.03.2019, 18:00 Uhr
Industriehaus Pforzheim

Inhalt

Im Fokus der Veranstaltung stehen u.a. die Digitalisierung, der Kauf bzw. der
Verkauf von Unternehmen sowie Beteiligungsmodelle für Geschäftsführer
und Mitarbeiter.

  • „Wie kann der Mittelstand zum Gewinner der Digitalisierung werden?“
    (Martin Hubschneider - Gründer, Aktionär und Vorstand der CAS Software AG)
  • „Unternehmensvermittlung – Chancen für Käufer und Verkäufer
    Erfahrungsbericht aus der Praxis“
    (Peter Leicht, Sparkasse Pforzheim Calw)
  • „Die Beteiligung von Geschäftsführern und Mitarbeitern am Unternehmenserfolg“
    (Dr. Ute Lusche/Dr. Dominic Roth, beide BENDER HARRER KREVET)

Referenten

Martin Hubschneider
Gründer, Aktionär und Vorstand der CAS Software AG

Peter Leicht
Sparkasse Pforzheim Calw

Dr. Ute Lusche, Fachanwältin für Steuerrecht
Rechtsanwältin, BENDER HARRER KREVET

Dr. Dominic Roth, Fachanwalt für Steuerrecht
Rechtsanwalt, BENDER HARRER KREVET

Veranstalter

BENDER HARRER KREVET

Adresse

Industriehaus Pforzheim
(Eingang: Westliche Karl-Friedrich-Straße 68, 75172 Pforzheim, 6. OG, Saal Smaragd)

Anfahrtsbeschreibung (pdf)

Anmeldung

Anmeldeformular (pdf)

Rückantwort

Teilnahmegebühr

49,00 € (zzgl. MwSt.)

Schließen

21.03.2019

"Brexit-Vorbereitung auf ein No-Deal-Szenario"

Ort: Schopfheim
Heidrun McKenzie, M.C.L., Marion Strolka

Mehr

Inhalt

Bei einem harten Brexit ist das Vereinigte Königreich am 30. März 2019 ein Drittland. Das Königreich und die EU verbindet dann weder ein Freihandelsabkommen noch federt eine Übergangsphase die Auswirkungen des Austritts ab.

Diese Informationsveranstaltung zeigt auf, welche Herausforderungen in zentralen Handlungsfeldern bei einem harten Brexit bestehen und gibt Tipps, wie Unternehmen diese Herausforderungen angehen können.

Referenten

Zollrechtliche Aspekte - Warenexport in ein Drittland
Vertreter des Hauptzollamts Lörrach

Rechtliche Aspekte - Auswirkungen auf Bestands- und Neuverträge
Heidrun McKenzie, Rechtsanwältin und Fachanwältin für gewerblichen Rechtsschutz, Fachanwältin für Internationales Wirtschaftsrecht bei BENDER HARRER KREVET 

Arbeitsrechtliche Folgen und Datenschutz
Marion Strolka, Rechtsanwältin und Fachanwältin für Arbeitsrecht bei BENDER HARRER KREVET

Bericht aus Unternehmensperspektive
Michael Regula, Global Saftey Textiles GmbH, Maulburg

Veranstaltungsort

IHK Hochrhein-Bodensee - Schopfheim
E.-Fr.-Glattacker-Weg 1
79650 Schopfheim

Weitere Infiormationen finden Sie auf der Website der IHK.

Schließen

26.03.2019

7. BHK-Arbeitsrechtstag

Ort: Hotel "Zum Schiff", Freiburg
Lars Anderson, Cathrin Gehl, LL.M., Christian Gempp, Dr. Fabian Schmeisser, Martin Schwind, Marion Strolka, Horst Teichmanis, Dr. Jörg Vogel

Mehr

7. BHK-Arbeitsrechtstag - Brennpunkte des Arbeitsrechts 2019

26.03.2019, 09:00 - 17:00 Uhr
Hotel "Zum Schiff", Freiburg

Inhalt

Neues aus der Gesetzgebung

  • Änderungen im Teilzeit- und Befristungsgesetz (Brückenteilzeit), im Urlaubsrecht und bei der Gestaltung von Arbeitsverträgen (Christian Gempp)

Kündigungsschutz aktuell

Arbeitsorganisation und Arbeitsschutz 4.0 (Martin Schwind)

Home Office - Mobile Office

Scheinselbständigkeit

Tagungsprogramm (pdf)

Moderation

Marion Strolka, Fachanwältin für Arbeitsrecht
Rechtsanwältin, BENDER HARRER KREVET

Referenten

Dr. Jörg Vogel, Fachanwalt für Arbeitsrecht
Rechtsanwalt, BENDER HARRER KREVET

Horst Teichmanis, Fachanwalt für Arbeitsrecht
Rechtsanwalt, BENDER HARRER KREVET

Martin Schwind, Fachanwalt für Arbeitsrecht
Rechtsanwalt, BENDER HARRER KREVET

Cathrin Gehl, LL.M., Fachanwältin für Arbeitsrecht und Familienrecht
Rechtsanwältin, BENDER HARRER KREVET

Christian Gempp
Rechtsanwalt, BENDER HARRER KREVET

Veranstalter

BENDER HARRER KREVET

Adresse

Hotel "Zum Schiff", Basler Landstraße 35 - 37, 79111 Freiburg

Anmeldung

Anmeldeformular (pdf)

Rückantwort per E-Mail:

per Telefax: +49 7621 4099-40

Teilnahmegebühr

250,00 € (zzgl. MwSt.)

Schließen

26.03.2019

Arbeitskreis Grenzüberschreitende Fragestellungen Schweiz – Deutschland – Frankreich

Ort: Basel (CH)
Dr. Ute Lusche

Mehr

Inhalt

Bei der Tätigkeit über eine Tochtergesellschaft im Ausland stellen sich viele Fragen mit Bezug auf Haftungsrisiken und Verantwortung im anderen Land: In welchen Fällen haften dort die Organe? Gelten die örtlichen Haftungsregelungen auch für faktische Geschäftsführer oder Organe? Wie steht es mit einer persönlichen Haftung für Steuern und Abgaben? Worauf müssen Organe achten und wie können sie ihr Management organisieren, um ihre Haftung einzuschränken? Ist in bestimmten Fällen gar eine Haftung der Muttergesellschaft möglich? Diese Fragen haben umso mehr dann Bedeutung, wenn die örtliche Geschäftsleitung aus der Muttergesellschaft kommt und keine Kenntnisse der lokalen Gesetze hat.

Die Moderatoren geben einen Überblick über die wichtigsten Haftungsfragen in der Schweiz, Deutschland und Frankreich. Sie haben die Möglichkeit konkrete Frage zu stellen und mit den anderen Teilnehmern und den Moderatoren Herrn Dr. Bernd Hauck, Frau Dr. Ute Lusche und Frau Marine Müllershausen zu diskutieren.

Referenten

Dr. iur. Bernd Hauck
Advokat Kellerhals Carrard

Dr. Ute Lusche, Fachanwältin für Steuerrecht
Rechtsanwältin BENDER HARRER KREVET

Marine Müllershausen, LL.M.
Avocate Lenz Caemmerer

Veranstalter

Verband Schweizerischer Unternehmen in Deutschland (VSUD)

Adresse

Seminarraum S13, Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Universität Basel
Jakob Burckhardt Haus
Peter Merian - Weg 6
CH-4052 Basel

Anmeldung

Bitte melden Sie sich über das Anmeldeformular an.

Schließen

26.03.2019 - 27.03.2019

Management Circle Intensiv-Seminar: Städtebauliche Verträge

Ort: Köln
Dr. Thomas Burmeister

Mehr

Management Circle Intensiv-Seminar: Städtebauliche Verträge

26.03.2019, 08:45 – 17:30 Uhr,
27.03.2019, 09:00 - 17:15 Uhr
The New Yorker Hotel, Deutz-Mühlheimer-Straße 204, 51063 Köln

Referent

Dr. Thomas Burmeister, Fachanwalt für Verwaltungsrecht
Rechtsanwalt, BENDER HARRER KREVET

Veranstalter

Management Circle AG, Postfach 5629, 65731 Eschborn/Ts.
Telefon: 06196/4722-700

Adresse

The New Yorker Hotel, Deutz-Mühlheimer-Straße 204, 51063 Köln
Telefon: 0221/4733-0, Fax: 0221/4733-100, E-Mail: reservation@thenewyorker.de

Anmeldung

per E-Mail: anmeldung@managementcircle.de

online: www.managementcircle.de/03-86919

Schließen

28.03.2019

7. BHK-Arbeitsrechtstag

Ort: Parkhotel Pforzheim
Lars Anderson, Cathrin Gehl, LL.M., Christian Gempp, Dr. Fabian Schmeisser, Martin Schwind, Marion Strolka, Horst Teichmanis, Dr. Jörg Vogel

Mehr

7. BHK-Arbeitsrechtstag - Brennpunkte des Arbeitsrechts 2019

28.03.2019, 09:00 - 17:00 Uhr
Parkhotel Pforzheim

Inhalt

Neues aus der Gesetzgebung

  • Änderungen im Teilzeit- und Befristungsgesetz (Brückenteilzeit), im Urlaubsrecht und bei der Gestaltung von Arbeitsverträgen (Lars Anderson)

Kündigungsschutz aktuell

Arbeitsorganisation und Arbeitsschutz 4.0 (Dr. Fabian Schmeisser)

Home Office - Mobile Office

Scheinselbständigkeit

Tagungsprogramm (pdf)

Moderation

Marion Strolka, Fachanwältin für Arbeitsrecht
Rechtsanwältin, BENDER HARRER KREVET

Referenten

Horst Teichmanis, Fachanwalt für Arbeitsrecht
Rechtsanwalt, BENDER HARRER KREVET

Dr. Fabian Schmeisser, Fachanwalt für Arbeitsrecht
Rechtsanwalt, BENDER HARRER KREVET

Marion Strolka, Fachanwältin für Arbeitsrecht
Rechtsanwältin, BENDER HARRER KREVET

Lars Anderson
Rechtsanwalt, BENDER HARRER KREVET

Julia Brugger
Rechtsanwältin, BENDER HARRER KREVET

Veranstalter

BENDER HARRER KREVET

Adresse

Parkhotel Pforzheim, Deimlingstraße 32 - 36, 75175 Pforzheim

Anmeldung

Anmeldeformular (pdf)

Rückantwort per E-Mail:

per Telefax: +49 7621 4099-40

Teilnahmegebühr

250,00 € (zzgl. MwSt.)

Schließen

28.03.2019

Personalleitertagung

Ort: Kaiserslautern
Sebastian Witt

Mehr

Inhalt

Aktuelles zur Zusammearbeit mit Betriebsräten, Flexibilisierung des Personaleinsatzes im Pflegedienst unter Berücksichtigung der Personaluntergrenzen

Referenten

Frank Ostermann
Peter Förster
Katrin Kapischke
Sandy Kühn
Sebastian Witt
Andrea Bergsträßer

Veranstalter

Verband der Krankenhausdirektoren e.V. - Landesgruppe Rheinland-Pfalz/Saarland

Adresse

Tagungszentrum des Westpfalz-Klinikums GmbH
Goethestraße 49
67655 Kaiserslautern

Schließen

01.04.2019

vhw-Seminar: BW190120 "Zukunftsfähige Baulandentwicklung in Kooperation mit Privaten"

Ort: Stuttgart
Dr. Thomas Burmeister

Mehr

vhw-Seminar: BW190120 „Zukunftsfähige Baulandentwicklung in Kooperation mit Privaten"

01.04.2019, 10:00 – 16:30 Uhr
Sparkassenverband Baden-Württemberg, Sparkassenakademie, Pariser Platz 3 A, 70173 Stuttgart

Referent

Dr. Thomas Burmeister, Fachanwalt für Verwaltungsrecht
Rechtsanwalt, BENDER HARRER KREVET

Veranstalter

vhw – Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung e.V. - Geschäftsstelle Baden-Württemberg -, Gartenstraße 13, 71063 Sindelfingen
Telefon: 07031/866107-0, Fax: 07031-866107-9, E-Mail: gst-bw@vhw.de

Adresse

Sparkassenverband Baden-Württemberg, Sparkassenakademie, Pariser Platz 3 A, 70173 Stuttgart, Telefon: 0711/127-82465

Schließen

01.04.2019

Dienstrechtstagung DiCV Paderborn

Ort: Dortmund
Sebastian Witt

Mehr

Inhalt

Neufassung der §§18, 19 AT AVR; Beendigung des Arbeitsverhätnisses unter Berücksichtigung des Bezuges einer Erwerbsminderungs- bzw. (Regel-) Altersrente und Urlaubsabgeltung, Beteiligung der MAV, Schwerbehindertenvertretung und des Integrationsamtes

Referent

Sebastian Witt, Fachanwalt für Arbeitsrecht
Rechtsanwalt, BENDER HARRER KREVET

Veranstalter

Caritasverband für das Erzbistum Paderborn e.V.

Schließen

09.04.2019

Dienstrechtstagung DiCV Paderborn

Ort: Paderborn
Sebastian Witt

Mehr

Inhalt

Neufassung der §§18, 19 AT AVR; Beendigung des Arbeitsverhätnisses unter Berücksichtigung des Bezuges einer Erwerbsminderungs- bzw. (Regel-) Altersrente und Urlaubsabgeltung, Beteiligung der MAV, Schwerbehindertenvertretung und des Integrationsamtes

Referent

Sebastian Witt, Fachanwalt für Arbeitsrecht
Rechtsanwalt, BENDER HARRER KREVET

Veranstalter

Caritasverband für das Erzbistum Paderborn e.V.

Schließen

13.04.2019

Fremdpersonaleinsatz in der IT - aktueller Rechtsrahmen und Vertragsgestaltung

Ort: 16. Karlsruher IT-Rechtstag, Karlsruhe
Dr. Fabian Schmeisser, Dr. Jochen Scholz

Mehr

Fremdpersonaleinsatz in der IT - aktueller Rechtsrahmen und Vertragsgestaltung

13.04.2019, 11:00 - 12:30 Uhr
16. Karlsruher IT-Rechtstag

Referent

Dr. Fabian Schmeisser, Fachanwalt für Arbeitsrecht
Rechtsanwalt, BENDER HARRER KREVET

Dr. Jochen Scholz
Rechtsanwalt, BENDER HARRER KREVET

Veranstalter

Anwaltsverein Karlsruhe e.V./Arbeitsgemeinschaft iT-Recht im DAV (davit)

Adresse

Akademie Badischer Volksbanken und Raiffeisenbanken, Am Rüppurrer Schloss 40, 76199 Karlsruhe

Schließen

07.05.2019

Arbeitnehmerüberlassung im Krankenhaus

Ort: Hannover
Sebastian Witt

Mehr

Referent

Sebastian Witt, Fachanwalt für Arbeitsrecht
Rechtsanwalt, BENDER HARRER KREVET

Veranstalter

Deutsches Krankenhausinstitut GmbH

Schließen

08.05.2019

Rechtsfragen rund um die Industrie 4.0

Ort: IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg, Villingen-Schwenningen
Dr. Jochen Scholz

Mehr

Rechtsfragen rund um die Industrie 4.0

08.05.2019, 10:40 Uhr
IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg, Romäusring 4, 78050 Villingen-Schwenningen

Referent

Dr. Jochen Scholz
Rechtsanwalt, BENDER HARRER KREVET

Vortrag (pdf)

Veranstalter

Upper Rhine 4.0 - Trinationales Kompetenznetzwerk Industrie 4.0

Adresse

IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg, Romäusring 4, 78050 Villingen-Schwenningen

Programm und Anmeldung

Einladung (pdf)

Schließen

15.05.2019 - 16.05.2019

Sonderlehrgang "Personalwesen"

Ort: Bremen
Sebastian Witt

Mehr

Inhalt

Das Programm bietet auch in diesem Jahr aktuelle und praxisbezogene Themen, zu denen wir fachkompetente Referentinnen und Referenten gewinnen konnten. Der Tagungsablauf gibt ausreichend Gelegenheit, auf Fragen aus dem Kreise der Teilnehmerinnen und Teilnehmer einzugehen.

Die Themen im Einzelnen:

  • Aktuelles aus der Krankenhausfinanzierung
  • Umsetzung der Pflegepersonaluntergrenzen in der Praxis
  • Aktuelles aus der Rechtsprechung - Interessantes vom LAG und BAG
  • Brückenteilzeit/ Teilzeit - und Befristungsrecht
  • Aktuelle Herausforderungen der Dienstplangestaltung in der Krankenpflege
  • Personalmanagement im Krankenhaus Recruiting - Bindung - Entwicklung

Referenten

Klaus Vagt
Matthias Rojahn
Thomas Claes
Günther Kreß
Sebastian Witt
Jan Kutscher
Gunda Dittmer

Veranstalter

Verband der Krankenhausdirektoren Deutschlands e.V. - Landesgruppe Niedersachsen/Bremen

Veranstaltungsort

Hotel Radisson Blu Bremen, Böttcherstraße 2, 28195 Bremen

Schließen

22.05.2019

Vertiefungsseminar: Beendigung von Dienstverhältnissen

Ort: Frankfurt am Main
Dr. Jörg Vogel

Mehr

Vertiefungsseminar: Beendigung von Dienstverhältnissen

22.05.2019, 09:00 - 17:00 Uhr
Spenerhaus, Frankfurt am Main

Inhalt

Die Beendigung von Dienstverhältnissen ist eine juristische und praktische Herausforderung für Dienstgeber, Personalverantwortliche und die MAV. Die Vielzahl gesetzlicher Regelungen und deren Interpretation durch die Arbeitsgerichte bergen erhebliche Fehlerquellen bei der Beendigung von Dienstverhältnissen. Im Bereich der Caritas sind neben den allgemeinen Grundsätzen viele weitere Regelungen in den AVR oder in der MAVO zu beachten. Das Seminar vermittelt Ihnen das notwendige Grundlagenwissen, um bei der Beendigung von Dienstverhältnissen Fehler zu vermeiden und praxistaugliche Lösungen zu finden.

Schwerpunkte:

  • Beendigungsformen: Aufhebungs- bzw. Auflösungsverträge, Befristungen, Kündigungen – rechtliche Vorgaben und Fallstricke
  • Grundzüge des Befristungsrechts
  • Kündigungen, u. a. betriebsbedingte Kündigungen, personenbedingte Kündigungen, verhaltensbedingte Kündigungen, Low Performer, außerordentliche Kündigungen und besonderer Kündigungsschutz
  • Beteiligung der MAV bei Kündigungen


Zielgruppe:
Das Seminar richtet sich an Dienstgebervertreter und Mitarbeiter mit Führungsverantwortung in Einrichtungen und Diensten der Caritas


Referent

Dr. Jörg Vogel, Fachanwalt für Arbeitsrecht
Rechtsanwalt, BENDER HARRER KREVET

Veranstalter

Lambertus-Verlag GmbH, Mitscherlichstraße 8, 79108 Freiburg

Adresse

Spenerhaus, Frankfurt am Main

Schließen

23.05.2019

Vertiefungsseminar: Teilzeit- und Befristungsrecht

Ort: Frankfurt am Main
Dr. Jörg Vogel

Mehr

Vertiefungsseminar: Teilzeit- und Befristungsrecht

23.05.2019, 09:00 - 16:30 Uhr
Spenerhaus, Frankfurt am Main

Inhalt

Beim Abschluss oder der Verlängerung befristeter Arbeitsverhältnisse oder einzelner Arbeitsbedingungen lauern in der Praxis viele Fallstricke. Auch der richtige Umgang mit Teilzeitanträgen ist nicht immer einfach. In diesem Seminar erhalten Sie einen fundierten Überblick über die Gestaltungsmöglichkeiten und was Sie in diesem Zusammenhang mit Teilzeit und Befristungen, auch unter Berücksichtigung der Sonderregelung in den AVR, beachten müssen – praxisorientiert, anschaulich und unter Einbeziehung der aktuellen Rechtsprechung und Gesetzesänderungen zum 01.01.2019.

Schwerpunkte:

  • Teilzeit
    • Voraussetzungen für den Anspruch auf Teilzeit
    • Die neue „Brückenteilzeit“
    • Fristen und Geltendmachung von Teilzeitarbeit
    • Umfang und Lage der Arbeitszeit, Arbeit auf Abruf
    • Diskriminierungs- und Benachteiligungsverbot
    • Elternzeit
  • Befristung
    • Voraussetzungen der Befristung mit und ohne Sachgrund
    • Befristungen einzelner Bedingungen
    • Wirksame Verlängerung bestehender Befristungen

Zielgruppe:
Das Seminar richtet sich an Dienstgebervertreter und Mitarbeiter mit Führungsverantwortung in Einrichtungen und Diensten der Caritas


Referent

Dr. Jörg Vogel, Fachanwalt für Arbeitsrecht
Rechtsanwalt, BENDER HARRER KREVET

Veranstalter

Lambertus-Verlag GmbH, Mitscherlichstraße 8, 79108 Freiburg

Adresse

Spenerhaus, Frankfurt am Main

Schließen

27.05.2019

vhw-Seminar: SN190111 „Zukunftsfähige Baulandentwicklung in Kooperation mit Privaten“

Ort: Leipzig
Dr. Thomas Burmeister

Mehr

vhw-Seminar: SN190111 „Zukunftsfähige Baulandentwicklung in Kooperation mit Privaten"

27.05.2019, 10:00 – 16:30 Uhr
Radisson Blu Hotel, Augustaplatz 5 - 6, 04109 Leipzig

Referent

Dr. Thomas Burmeister, Fachanwalt für Verwaltungsrecht
Rechtsanwalt, BENDER HARRER KREVET

Veranstalter

vhw – Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung e.V. - Geschäftsstelle Sachsen -, Grassistraße 12, 04107 Leipzig
Telefon: 0341/98489-10, Fax: 0341/9848911, E-Mail: gst-sn@vhw.de

Adresse

Radisson Blu Hotel, Augustaplatz 5-6, 04109 Leipzig, Telefon: 0341/21460

Schließen

29.05.2019

vhw-Seminar: BW192032 „Städtebauliche Verträge: Einsteigerseminar“

Ort: Karlsruhe
Dr. Thomas Burmeister

Mehr

vhw-Seminar: BW192032 „Städtebauliche Verträge: Einsteigerseminar“

29.05.2019, 9:30 – 16:15 Uhr
AkademieHotel Baden-Württembergischer Genossenschaftsverband e.V., Am Rüppurrer Schloß 40, 76199 Karlsruhe

Referent

Dr. Thomas Burmeister, Fachanwalt für Verwaltungsrecht
Rechtsanwalt, BENDER HARRER KREVET

Veranstalter

vhw – Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung e.V. - Geschäftsstelle Baden-Württemberg -, Gartenstraße 13, 71063 Sindelfingen
Telefon: 07031/866107-0, Fax: 07031-866107-9, E-Mail: gst-bw@vhw.de

Adresse

AkademieHotel Baden-Württembergischer Genossenschaftsverband e.V., Am Rüppurrer Schloß 40, 76199 Karlsruhe, Tel. 0721/9898-0

Schließen

04.06.2019

Das Spielhallenrecht in Baden-Württemberg – Handlungssicherheit beim behördlichen Vollzug

Ort: Kongress- und Tagungszentrum Filderhalle, Leinfelden-Echterdingen
Dr. Patrick Heinemann

Mehr

Inhalt

Das 2012 in Kraft getretene Landesglücksspielgesetz hat die Vorgaben des zweiten Glücksspieländerungsstaatsvertrags umgesetzt. Für den
erlaubnispflichtigen Betrieb von Spielhallen hat es einen neuen rechtlichen Rahmen geschaffen. Das neue Regime der Spielhallen ist jedoch unübersichtlich und hat mehr neue Fragen aufgeworfen als Antworten gebracht. Auch in der Rechtsprechung bilden sich allgemeinverbindliche Leitlinien erst langsam heraus. Das stellt den behördlichen Vollzug vor große Herausforderungen. Denn bei den Spielhallenbetreibern handelt es sich regelmäßig um umsatzstarke, bundesweit und teils international operierende Unternehmen. Sie erweisen sich in der Auseinandersetzung mit dem neuen Spielhallenrecht oft als äußerst zäh und ausdauernd.

Das Seminar vermittelt das Rüstzeug zum handlungssicheren Vollzug des Spielhallenrechts in Baden-Württemberg.

Schwerpunkte sind u. a.:

  • Grundlagen
    Erlaubnisvoraussetzungen
    Erlaubnisverfahren

  • Härtefallprüfungen
    Befreiungsmöglichkeiten
    Rechtsschutz von Konkurrenten

  • Auswahlverfahren
    Notwendigkeit, Vorbereitung und Durchführung
    Rechtsschutz von Konkurrenten

  • Unerlaubte Spielhallenbetriebe
    Schließungsverfügung
    Verfahren nach OWiG
    Rechtsschutz des Betreibers

Das Seminar richtet sich an Leiter(innen) und Mitarbeiter(innen) aus Ordnungs-, Rechts- und Bauordnungsämtern, Mitarbeiter(innen) der Gewerbeaufsicht, sowie Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte.

Referent

Dr. Patrick Heinemann
Rechtsanwalt, BENDER HARRER KREVET

Veranstalter

vhw - Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung e. V., Geschäftsstelle Baden-Württemberg, Gartenstraße 13, 71063 Sindelfingen

Adresse

Kongress- und Tagungszentrum Filderhalle
Bahnhofstraße 61
70771 Leinfelden-Echterdingen

Schließen

05.06.2019

"Ein Jahr DSGVO - Viel Lärm um nichts oder drohen Bußgelder und Abmahnungen? Erfahrungen und Lösungen für die Praxis"

Ort: IHK Konstanz
Dr. Stefan Baum, M.A.E.S., Benedikt Lorenzet

Mehr

Inhalt

„2019 wird das Jahr der Kontrolle“ (Dr. Stefan Brink, Landesbeauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit, Baden-Württemberg).

Ein Jahr nach der DSGVO liegen erste Erfahrungen vor, wie Unternehmen in der Praxis den deutlich erhöhten Anforderungen der Dokumentation der Verarbeitungstätigkeiten und der Sicherheit der Datenverarbeitung nachkommen. Zudem können aus den bisher erfolgten Datenschutzprüfungen und Bußgeldverfahren bereits wichtige Erkenntnisse gewonnen werden, wie die Datenschutzbehörden die Datenschutzmaßnahmen von Unternehmen bewerten. Dieses Seminar soll anhand von konkreten Beispielfällen aus der Praxis aufzeigen, worauf es bei der Umsetzung der DSGVO ankommt und wie Abmahnungen, empfindliche Bußgelder und sonstige Nachteile vermieden werden können.

Schwerpunkte sind insbesondere:

  • Rechenschaftspflichten nach DSGVO in der Praxis
  • Aufbau eines Datenschutzmanagementsystems
  • Sicherheit der Datenverarbeitung – technische und organisatorische Maßnahmen (TOM)
  • Datenschutz bei Marketing und Vertrieb, insbesondere Direktmarketing, Gewinnspiele und Online-Shops
  • Web-/Newslettertracking, Analyse- und Remarketing-Tools
  • Korrekte Formulierungen von Datenschutzerklärungen und Allgemeine Datenschutzinformation nach DSGVO
  • Das DSGVO-konforme und fristgerechte Löschen personenbezogener Daten

Referenten

Dr. Stefan Baum M.A.E.S., Fachanwalt für Informationstechnologierecht, externer Datenschutzbeauftragter
Rechtsanwalt, BENDER HARRER KREVET

Benedikt Lorenzet
Rechtsanwalt, BENDER HARRER KREVET

Schließen

06.06.2019

„Ein Jahr DSGVO – Viel Lärm um nichts oder drohen Bußgelder und Abmahnungen? Erfahrungen und Lösungen für die Praxis“

Ort: IHK Schopfheim
Dr. Stefan Baum, M.A.E.S., Benedikt Lorenzet

Mehr

Inhalt

„2019 wird das Jahr der Kontrolle“ (Dr. Stefan Brink, Landesbeauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit, Baden-Württemberg).

Ein Jahr nach der DSGVO liegen erste Erfahrungen vor, wie Unternehmen in der Praxis den deutlich erhöhten Anforderungen der Dokumentation der Verarbeitungstätigkeiten und der Sicherheit der Datenverarbeitung nachkommen. Zudem können aus den bisher erfolgten Datenschutzprüfungen und Bußgeldverfahren bereits wichtige Erkenntnisse gewonnen werden, wie die Datenschutzbehörden die Datenschutzmaßnahmen von Unternehmen bewerten. Dieses Seminar soll anhand von konkreten Beispielfällen aus der Praxis aufzeigen, worauf es bei der Umsetzung der DSGVO ankommt und wie Abmahnungen, empfindliche Bußgelder und sonstige Nachteile vermieden werden können.

Schwerpunkte sind insbesondere:

  • Rechenschaftspflichten nach DSGVO in der Praxis
  • Aufbau eines Datenschutzmanagementsystems
  • Sicherheit der Datenverarbeitung – technische und organisatorische Maßnahmen (TOM)
  • Datenschutz bei Marketing und Vertrieb, insbesondere Direktmarketing, Gewinnspiele und Online-Shops
  • Web-/Newslettertracking, Analyse- und Remarketing-Tools
  • Korrekte Formulierungen von Datenschutzerklärungen und Allgemeine Datenschutzinformation nach DSGVO
  • Das DSGVO-konforme und fristgerechte Löschen personenbezogener Daten

Referenten

Dr. Stefan Baum M.A.E.S., Fachanwalt für Informationstechnologierecht, externer Datenschutzbeauftragter
Rechtsanwalt, BENDER HARRER KREVET

Benedikt Lorenzet
Rechtsanwalt, BENDER HARRER KREVET

Schließen

03.07.2019

1. BHK-§§-Frühstück, Schwerpunkt Arbeitsrecht

Ort: Kanzlei Bender Harrer Krevet, Humboldtstraße 3, 79539 Lörrach
Martin Schwind

Mehr

BENDER HARRER KREVET führt erstmals in den Kanzleiräumlichkeiten am Standort Lörrach ein §§-Frühstück mit dem Schwerpunkt Arbeitsrecht durch. Wir informieren Sie über neue Entscheidungen und gesetzliche Entwicklungen im Arbeitsrecht – alles, was Arbeitgeber und Führungskräfte wissen müssen. Dies erfolgt in einem entspannten Rahmen und zu Beginn eines hoffentlich erfolgreichen Arbeitstages. 

Inhalt

Themen des ersten §§-Frühstücks werden im Bereich des Arbeitsrechts sein:

-       Das neue Geschäftsgeheimnisgesetz

-       Die Rechtsprechung des EuGH zur Arbeitszeit und seine Auswirkungen auf die Personalarbeit.

Referenten unseres Arbeitsrechtsteams stehen Ihnen zur Verfügung. Es soll zudem Gelegenheit zum persönlichen Kennenlernen, zum Gedankenaustausch sowie für persönliche Fragen, Diskussionen und Gespräche geben. 

Referenten 

Martin Schwind, Fachanwalt für Arbeitsrecht 

Rechtsanwalt, BENDER HARRER KREVET

Christian Gempp

Rechtsanwalt, BENDER HARRER KREVET 

Veranstalter

BENDER HARRER KREVET, Humboldtstraße 3, 79539 Lörrach

Telefon: 07621/4099-76, Fax: 07621/409940, E-Mail: m.schwind@bender-harrer.de

Schließen

17.09.2019

Grundlagenseminar: Arbeitsrecht für Führungskräfte

Ort: Frankfurt am Main
Dr. Jörg Vogel

Mehr

Grundlagenseminar: Arbeitsrecht für Führungskräfte

17.09.2019, 09:00 - 17:00 Uhr
Spenerhaus, Frankfurt am Main

Inhalt

Um in Führungssituationen erfolgreich agieren zu können, brauchen Führungsverantwortliche nebenfachlicher und sozialer Kompetenz auch ein Mindestmaß an arbeitsrechtlichem Know-How. Das Seminar vermittelt Ihnen das notwendige Grundlagenwissen im individuellen Arbeitsrecht und für eine konstruktive Zusammenarbeit mit der Mitarbeitervertretung. Gewinnen Sie so mehr Rechtssicherheit in Ihrem Führungsalltag.

Schwerpunkte:

  • Arbeitsrechtliche Grundlagen, u. a.:
    • Einstellung von Mitarbeitern, insbesondere Fragerecht des Dienstgebers, Probezeit, Befristung
    • Umgang mit Teilzeitwünschen
    • Umgang mit Low-Performern, Ermahnung, Abmahnung
    • Beendigung des Dienstverhältnisses
    • Arbeitsunfähigkeit
  • Erfolgreiche Zusammenarbeit mit der MAV:
    • Die MAV: Rechtsstellung, Freistellung, Schulungsanspruch, Kosten
    • Beteiligung der MAV

Zielgruppe:
Das Seminar richtet sich an Dienstgebervertreter und Mitarbeiter mit Führungsverantwortung in Einrichtungen und Diensten der Caritas

Referent

Dr. Jörg Vogel, Fachanwalt für Arbeitsrecht
Rechtsanwalt, BENDER HARRER KREVET

Veranstalter

Lambertus-Verlag GmbH, Mitscherlichstraße 8, 79108 Freiburg

Adresse

Spenerhaus, Frankfurt am Main

Schließen

19.09.2019

Rechtssichere Vertragsgestaltung in der Qualitätssicherung

Ort: wvib-Haus, Freiburg
Meike Kuhn, Simone Schumann

Mehr

Inhalt

Die Qualität von Produkten und Dienstleistungen ist ausschlaggebend für die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens. Für zertifizierte Unternehmen ist ein effizientes Qualitätsmanagementsystem entscheidend. Dies gilt insbesondere im Verhältnis zwischen Zulieferer und Hersteller bei arbeitsteiligen Produkten, z.B. in der Automobilzulieferindustrie. Eine Qualitätssicherungsvereinbarung ist das vertragliche Instrument, das die technischen und organisatorischen Abläufe der überbetrieblichen Zusammenarbeit regelt und die Haftungsrisiken angemessen verteilt.

Seminarziel:
Die Teilnehmer lernen zunächst mit Hilfe praktischer Beispiele die gesetzlichen Haftungsregelungen bei Qualitätsmängeln und Produktfehlern kennen. Anschließend erarbeiten sie mit der Referentin den wesentlichen Inhalt einer Qualitätssicherungsvereinbarung, erhalten Mustervorschläge und Tipps für die wesentlichen vertraglichen Gestaltungsmöglichkeiten. Die Teilnehmer sollen so ein Gespür für die zusätzlichen Risiken der arbeitsteiligen Fertigung und wertvolle Hinweise zur Risikobewältigung im täglichen Geschäft erhalten.

Zielgruppe:
Geschäftsleitung, Vertriebs-, Einkaufs- und QS-Leitung, Sachbearbeiter und alle Mitarbeiter, die Verträge verhandeln und abschließen

Referentin

Heidrun McKenzie, M.C.L., Fachanwältin für gewerblichen Rechtsschutz, Fachanwältin für Internationales Wirtschaftsrecht
Rechtsanwältin, BENDER HARRER KREVET

Veranstalter

Wirtschaftsverband Industrieller Unternehmen Baden e.V. (wvib), Merzhauser Straße 118, 79100 Freiburg

Adresse

wvib-Haus, Merzhauser Straße 118, 79100 Freiburg

Ansprechpartner

Daniela Cunningham-Ristow
Tel.: +49 761 4567-450
E-Mail: cunningham@wvib.de

Anmeldung

Online-Anmeldung

Schließen

24.09.2019

Korruptionsverhütung und Korruptionsbekämpfung

Ort: Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg
Michael Rohlfing

Mehr

Inhalt

Veranstaltung für den Abgangsjahrgang der Fakultät I der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg zusammen mit dem Landeskriminalamt Baden-Württemberg zur Sensibilisierung der ihren ersten Dienstposten antretenden Studierenden.

Veranstaltungsziele:

  • Erkennen der ersten (durchaus auch unverdächtigen) Anzeichen und Schritte, die zur Korruption führen.
  • Erlernen des richtigen Verhaltens in Situationen, die zur Korruption führen können.
  • Mitteilungspflicht und Mitteilungsmöglichkeiten von korruptionsverdächtigen Vorgängen.

Veranstaltungsaufbau:

 1.      Korruption

         1.1.      Was ist Korruption?

         1.2.      Sozialschädlichkeit der Korruption

         1.3.      Entdeckungsrisiko – Beispiele

2.      Der Täter: Vorgehen, Strategie

3.      Wo liegt mein Risiko?

         3.1.      Teufelskreis

         3.2.      Strafrechtliche Konsequenzen

         3.3.      Dienstrechtliche Konsequenzen

4.      Fallbeispiele für Korruption aus der Praxis – wie verhalte ich mich richtig?

5.      Korruptionsverdacht

         5.1.      Wie verhalte ich mich richtig?

         5.2.      Mitteilungsmöglichkeiten über das BKMS-System

         5.3.      Mitteilungsmöglichkeit über den Vertrauensanwalt zurKorruptionsverhütung

Schließen

08.10.2019

vhw-Seminar: „Erschließungs- und Erschließungsbeitragsrecht für Fortgeschrittene“

Ort: Karlsruhe
Dr. Thomas Burmeister

Mehr

vhw-Seminar: „Erschließungs- und Erschließungsbeitragsrecht für Fortgeschrittene“

08.10.2019, 9:30 – 16:15 Uhr
AkademieHotel Baden-Württembergischer Genossenschaftsverband e.V., Am Rüppurrer Schloß 40, 76199 Karlsruhe

Referent

Dr. Thomas Burmeister, Fachanwalt für Verwaltungsrecht
Rechtsanwalt, BENDER HARRER KREVET

Veranstalter

vhw – Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung e.V. - Geschäftsstelle Baden-Württemberg -, Gartenstraße 13, 71063 Sindelfingen
Telefon: 07031/866107-0, Fax: 07031-866107-9, E-Mail: gst-bw@vhw.de

Adresse

AkademieHotel Baden-Württembergischer Genossenschaftsverband e.V., Am Rüppurrer Schloß 40, 76199 Karlsruhe, Tel. 0721/9898-0

Schließen

14.10.2019 - 26.10.2019

Bebaubarkeitsprüfung (Studiengang für die Immobilienwirtschaft Kurs 46, 3. Semester)

Ort: Freiburg
Dr. Thomas Burmeister

Mehr

Referent

Dr. Thomas Burmeister, Fachanwalt für Verwaltungsrecht
Rechtsanwalt, BENDER HARRER KREVET

Veranstalter

Deutsche Immobilien-Akademie an der Universität Freiburg GmbH

Adresse

Haus der Akademien, Tagungsraum 7, Eisenbahnstr. 56, 79098 Freiburg


Schließen

18.10.2019

27. Rügener Krankenhaustage der Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern

Ort: Cliff Hotel Rügen
Sebastian Witt

Mehr

Inhalt

Neues aus der Arbeitsrechtsprechung

Schließen

21.10.2019

Rechtssicher verhandeln in Einkauf und Vertrieb

Ort: wvib-Haus, Freiburg
Meike Kuhn, Beate Pikolin

Mehr

Rechtssicher verhandeln in Einkauf und Vertrieb

21.10.2019, 09:00 - 17:00 Uhr
wvib-Haus, Freiburg

Inhalt

Verwendet Ihr Unternehmen eigene Liefer- und Einkaufsbedingungen sowie Standard-Verträge? Wissen Sie und Ihre Mitarbeiter, dass diese Bedingungen oft gar nicht gelten, weil sie nicht richtig ausgehandelt wurden oder gar inhaltlich unwirksam sind? Konfrontieren Ihre Kunden oder Lieferanten Sie mit Verträgen, deren Ausgestaltung Sie vor Fragen stellt? Kennen Ihre Mitarbeiter den Unterschied zwischen Vertragsstrafe und Verzugshaftung? Wissen Ihre Vertriebler, was eine „Garantie“ ist? Wer nicht richtig verhandelt, stellt oft erst im Streitfall fest, dass er sich auf nachteilige Vereinbarungen eingelassen hat. Vermeintlich erzielter Gewinn löst sich im Haftungsfall schnell in Luft auf. Das Seminar zeigt, wie Sie eigene Bedingungen zu wirksamen Vertragsinhalten machen und welche rechtlichen Fallen Sie beim Abschluss von Einkaufs- und Lieferverträgen vermeiden können. Angesprochen werden u.a. Fragen zur Haftung und zu Auslandsgeschäften.

Seminarziel:
Anhand von Praxisbeispielen aus unterschiedlichen Branchen (z.B. Automobilzulieferindustrie/Maschinenbau) lernen die Teilnehmer Einkauf- und Lieferverträge rechtssicher zu gestalten. Sie erhalten Tipps, wie Bedingungen wirksam in den Vertrag einbezogen werden und welche Fallstricke dabei zu beachten sind. Sie erhalten darüber hinaus Hinweise, welche Klauseln unverzichtbar sind und ggf. individuell vereinbart werden müssen.

Zielgruppe:
Geschäftsleitung, Vertriebs- und Einkaufsleitung, Sachbearbeiter sowie alle Mitarbeiter, die Verträge verhandeln und abschließen.

Programm (pdf)

Referenten

Meike Kuhn, Fachanwältin für Internationales Wirtschaftsrecht
Rechtsanwältin, BENDER HARRER KREVET

Beate Pikolin
Rechtsanwältin, BENDER HARRER KREVET

Veranstalter

Wirtschaftsverband Industrieller Unternehmen Baden e.V. (wvib), Merzhauser Straße 118, 79100 Freiburg

Adresse

WVIB-Haus, Merzhauser Straße 118, 79100 Freiburg

Anmeldung

bis 13.10.2019 per Fax: 0761/4567-44-403

Teilnahmegebühr

395,00 € für Mitglieder des wvib,
550,00 € für sonstige Teilnehmer-/innen
jeweils zzgl. gesetzlicher MwSt.

Schließen

30.10.2019

Fallstricke bei Anwendung der AVR

Ort: Haus am Dom, Frankfurt am Main
Sebastian Witt

Mehr

Inhalt

Das Seminar verfolgt das Ziel, Ihren Blick auf die Bereiche der AVR zu schärfen, die Konfliktpotenzial in sich bergen. So werden Ihnen typische Problematiken u.a. aus den Bereichen Teilzeit und Befristung, Urlaub sowie Abwicklung des Arbeitsverhältnisses vorgestellt. Erfahren Sie, wie ein sicherer Umgang mit Regelungen aus diesen und weiteren Bereichen der AVR - auch im Hinblick auf aktuelle Veränderungen in Gesetzgebung und Rechtsprechung - möglich ist.

Referent

Sebastian Witt, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht, BENDER HARRER KREVET

Veranstalter

Dienstgeberseite der Arbeitsrechtlichen Kommission des Deutschen Caritasverbandes e.V.

Adresse

Haus am Dom, Domplatz 3, 60311 Frankfurt am Main

Teilnahmegebühr

130,00 €

Schließen

04.11.2019

Herbstarbeitstagungen über Dienst- und Arbeitsrecht Caritasverband Paderborn

Ort: Sozialinstitut Kommende Dortmund
Sebastian Witt

Mehr

Inhalt

  • Wir nehmen uns die Zeit - Wichtiges zum Arbeitsrecht
  • Informationen aus der Arbeitsrechtlichen Kommission inklusive Erläuterungen der AK-Beschlüsse
  • Aktuelle Rechtsprechung


Referent

Sebastian Witt, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht, BENDER HARRER KREVET

Veranstaltungsort

Sozialinstitut Kommende Dortmund, Brackeler Hellweg 144, 44309 Dortmund

Veranstalter

Caritasverband für das Erzbistum Paderborn e.V.

Teilnahmegebühr

90,00€

Schließen

05.11.2019

Aktuelle Rechtsprechung im Arbeitsrecht 2019

Ort: Haus am Dom, Frankfurt am Main
Sebastian Witt

Mehr

Inhalt

Seminar der Arbeitsgemeinschaft caritativer Unternehmen zum Thema "Aktuelle Rechtsprechung im Arbeitsrecht 2019"

Schließen

06.11.2019

Management Circle Inhouse Seminar der Hanse- u. Universitätsstadt Rostock "Städtebauliche Verträge"

Ort: Rostock
Dr. Thomas Burmeister

Mehr

Referent

Dr. Thomas Burmeister, Fachanwalt für Verwaltungsrecht
Rechtsanwalt, BENDER HARRER KREVET

Veranstalter

Management Circle AG, Hauptstraße 129, 65760 Eschborn

Adresse

Hanse- u. Universitätsstadt Rostock, Haus des Bauens und der Umwelt, Holbeinplatz 4, 18069 Rostock, Raum 451

Schließen

13.11.2019

Überplanung von Bestandsbebauung und Altbebauungsplänen

Ort: Sparkassenakademie Stuttgart
Dr. Patrick Heinemann, Dr. Sebastian Seith

Mehr

Inhalt

Im Zuge von Innenentwicklung und Nachverdichtung begegnen Städte und Gemeinden regelmäßig gewachsenen baulichen Strukturen. Diese sind nicht selten auf der Grundlage von übergeleiteten Bebauungsplänen oder von Bebauungsplänen aus der "Frühzeit" von BauGB und BauNVO entstanden. Die Überplanung solcher Strukturen und der Umgang mit "Altbebauungsplänen" ist nicht selten schon deswegen anspruchsvoll, weil zunächst sorgfältig ermittelt werden muss, ob und welche Baurechte bestehen. Denn nur so kann beurteilt werden, ob im Zuge der Überplanung in Baurechte eingegriffen wird. Um die Grundlagen der Abwägung korrekt zu ermitteln, dann rechtsfehlerfrei abzuwägen und außerdem Planungsschadensansprüche zu vermeiden, gilt es einiges zu beachten.
Im Rahmen des Fachseminars werden praxisorientiert neben den zentralen rechtlichen Anforderungen anhand von verschiedenen Fallbeispielen auch die planungsfachlichen Anforderungen erläutert.

Weitere Informationen zum detaillierten Programm: www.isw-isb.de

Referenten

Veranstalter

Institut für Städtebau und Wohnungswesen, München
Institut für Städtebau Berlin

Tagungsort

Sparkassenakademie
Pariser Platz 3 A
70173 Stuttgart

Tagungsraum 2b

Teilnahmegebühr

300,00 €

Schließen

13.11.2019

Management Circle Seminar "Städtebauliche Verträge"

Ort: Berlin
Dr. Thomas Burmeister

Mehr

Referent

Dr. Thomas Burmeister, Fachanwalt für Verwaltungsrecht
Rechtsanwalt, BENDER HARRER KREVET

Veranstalter

Management Circle AG, Hauptstraße 129, 65760 Eschborn

Adresse

Berlin, Sofitel Berlin Kurfürstendamm, Augsburger Straße 41, 10789 Berlin

Schließen

14.11.2019

Herbst-Arbeitstagungen über Dienst- und Arbeitsrecht Caritasverband Paderborn

Ort: Exerzitien- und Bildungshaus Maria Immaculata, Paderborn
Sebastian Witt

Mehr

Inhalt

  • Wir nehmen uns die Zeit - Wichtiges zum Arbeitsrecht
  • Informationen aus der Arbeitsrechtlichen Kommission inklusive Erläuterungen der AK-Beschlüsse
  • Aktuelle Rechtsprechung


Referent

Sebastian Witt, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht, BENDER HARRER KREVET

Veranstaltungsort

Exerzitien- und Bildungshaus Maria Immaculata, Mallinckrodtstr. 1, 33098 Paderborn

Veranstalter

Caritasverband für das Erzbistum Paderborn e.V.

Teilnahmegebühr

90,00€

Schließen

14.11.2019

Management Circle Seminar "Städtebauliche Verträge"

Ort: Berlin

Mehr

Referent

Dr. Thomas Burmeister, Fachanwalt für Verwaltungsrecht
Rechtsanwalt, BENDER HARRER KREVET

Veranstalter

Management Circle AG, Hauptstraße 129, 65760 Eschborn

Adresse

Berlin, Sofitel Berlin Kurfürstendamm, Augsburger Straße 41, 10789 Berlin

Schließen

26.11.2019

Vortrag zum Thema „Aktuelle Probleme der Baulandentwicklung“ im Rahmen des Wissenschaftlichen Tages 2019 an der Hochschule Ludwigsburg

Ort: Ludwigsburg
Dr. Thomas Burmeister

Mehr

Referent

Dr. Thomas Burmeister, Fachanwalt für Verwaltungsrecht
Rechtsanwalt, BENDER HARRER KREVET

Veranstalter

Hochschule Ludwigsburg

Adresse

Ludwigsburg, Reuteallee 36, Gebäude 6, Raum 6.007

Schließen

27.11.2019

2. BHK-§§-Frühstück, Schwerpunkt Arbeitsrecht

Ort: Kanzlei Bender Harrer Krevet, Humboldtstraße 3, 79539 Lörrach
Martin Schwind

Mehr

BENDER HARRER KREVET führt zum zweiten Mal in den Kanzleiräumlichkeiten am Standort Lörrach ein §§-Frühstück mit dem Schwerpunkt Arbeitsrecht durch. Wir informieren Sie über neue Entscheidungen und gesetzliche Entwicklungen im Arbeitsrecht – alles, was Arbeitgeber und Führungskräfte wissen müssen. Dies erfolgt in einem entspannten Rahmen und zu Beginn eines hoffentlich erfolgreichen Arbeitstages. 

Inhalt

Themen des zweiten §§-Frühstücks werden im Bereich des Arbeitsrechts sein:

  • Update Beschäftigungsdatenschutz
  • Betriebsratsbeteiligung innerhalb von Matrixstrukturen

Referenten unseres Arbeitsrechtsteams stehen Ihnen zur Verfügung. Es soll zudem Gelegenheit zum persönlichen Kennenlernen, zum Gedankenaustausch sowie für persönliche Fragen, Diskussionen und Gespräche geben. 

Referenten                  

Martin Schwind, Fachanwalt für Arbeitsrecht
Rechtsanwalt, BENDER HARRER KREVET

Horst Teichmanis, Fachanwalt für Arbeitsrecht
Rechtsanwalt, BENDER HARRER KREVET 

Veranstalter

BENDER HARRER KREVET, Humboldtstraße 3, 79539 Lörrach

Telefon: 07621/4099-76, Fax: 07621/409940, E-Mail: m.schwind@bender-harrer.de

Schließen

11.12.2019

§§ 18, 19 AVR

Ort: Katholische Akademie in Stapelfeld, Stapelfeld/Coppenburg
Sebastian Witt

Mehr

Inhalt

Seminar des Landes-Caritasverbands für Oldenburg e.V. zum Thema "§§ 18, 19 AVR"

Schließen

© 2020 BENDER HARRER KREVET

© 2020 BENDER HARRER KREVET