DE.EN

Kompetenz. Aus einer Hand.

Mit rund 40 spezialisierten Rechtsanwälten beraten wir umfassend im Wirtschafts- und Verwaltungsrecht sowie im Steuerstrafrecht. Wir bieten individuelle Lösungen vor allem für Unternehmen und die öffentliche Hand.

Aktuell

02.06.2019

§§-Frühstück bei BENDER HARRER KREVET

BENDER HARRER KREVET führt am 3. Juli erstmals in den Kanzleiräumlichkeiten am Standort Lörrach ein §§-Frühstück mit dem Schwerpunkt Arbeitsrecht durch. Wir informieren Sie über neue Entscheidungen und gesetzliche Entwicklungen im Arbeitsrecht – alles, was Arbeitgeber und Führungskräfte wissen müssen. Dies erfolgt in einem entspannten Rahmen und zu Beginn eines hoffentlich erfolgreichen Arbeitstages.

Mehr

Themen des ersten §§-Frühstücks werden im Bereich des Arbeitsrechts sein: 

-       Das neue Geschäftsgeheimnisgesetz

-       Die Rechtsprechung des EuGH zur Arbeitszeit und seine Auswirkungen auf  die Personalarbeit. 

Referenten unseres Arbeitsrechtsteams stehen Ihnen zur Verfügung. Es soll zudem Gelegenheit zum persönlichen Kennenlernen, zum Gedankenaustausch sowie für persönliche Fragen, Diskussionen und Gespräche geben. 

BHK-§§-Frühstück, Schwerpunkt Arbeitsrecht 

03.07.2019, 08.30 – 10.00 Uhr 

Kanzlei Bender Harrer Krevet, Humboldtstr. 3, 79539 Lörrach 

Schließen

15.05.2019

BZ-Interview mit Dr. Thomas Burmeister über die Anwendung der städtebaulichen Entwicklungsmaßnahme in Wyhlen

Mehr

15.03.2019

BENDER HARRER KREVET erfolgreich für Wirtschaftsstandort Gengenbach

Dr. Thomas Burmeister und Dr. Patrick Heinemann haben die Stadt Gengenbach erfolgreich vor dem Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg vertreten. Gegenstand des Rechtsstreits war eine Klage von Anwohnern gegen die Genehmigung für einen Hubschrauberlandeplatz als Teil der neuen Zentrale eines größeren Mittelständlers, die nun in Gengenbach entstehen und dort rund 600 neue Arbeitsplätze schaffen wird.

Mehr

Der Verwaltungsgerichtshof lehnte den Antrag der Kläger auf Zulassung der Berufung mit Beschluss vom 11.03.2019 – 8 S 2408/18 – ab. Das vorinstanzliche Urteil des Verwaltungsgerichts Freiburg vom 19.04.2018 – 10 K 208/17 – ist damit rechtskräftig.

Presseberichte:

Stadtanzeiger Ortenau vom 15.03.2019

baden online vom 15.03.2019

Schließen

12.03.2019

Sind Sie bereit für den Brexit?

Immer noch ist offen, ob sich das Vereinigte Köngigreich und die EU auf den Abschluss einer Übergangsvereinbarung („Deal“) einigen können, der das britische Unterhaus zustimmt. Sind Sie und Ihr Unternehmen für einen „harten Brexit“ gewappnet?

Mehr

Falls es nicht zu einer Vereinbarung kommt und auch die Austrittsfrist nicht verlängert wird, scheidet das Vereinigte Königreich am 29.03.2019 aus der EU aus, ohne dass Regelungen über die weiteren Beziehungen getroffen sind (sogenannter harter Brexit). Das Vereinigte Königreich steht dann im Verhältnis zu den EU-Mitgliedstaaten wie ein Drittstaat, mit dem es lediglich Vereinbarungen auf WTO-Ebene gibt. Das wird jedenfalls solange der Fall sein, bis Nachfolgeabkommen getroffen sind. Unsere Handlungsempfehlungen für Ihr UK-Geschäft lesen Sie hier.

Schließen

01.03.2019

BENDER HARRER KREVET erstmals auf Job- und Bildungsmesse CULT präsent

Mit einem Messestand hat sich die Kanzlei Bender Harrer Krevet dieses Jahr erstmals an der zweitägigen Job- und Bildungsmesse CULT in Lörrach beteiligt. Die Messe richtet sich gleichermaßen an Schülerinnen und Schüler auf Ausbildungs- oder Studienplatzsuche und Absolventen vor dem Berufseinstieg.Behörden, Hochschulen, karitative Verbände und regionale Unternehmen informierten hier über ihr Aus-, Fort- und Weiterbildungsangebot.

Mehr

So standen zielgruppenorientiert die BHK-Auszubildenden Jasmin Moritz, Selina Geiser, Elia Balint sowie die BHK-Rechtsanwaltsfachangestellten Celine Niez, Diana Hartwig und Nelli Siragusa Rede und Antwort zu den Inhalten des Ausbildungsberufs des Rechtsanwaltsfachangestellten. Die Rechtsanwälte Meike Kuhn, Dr. Ute Lusche, Dr. Dominik Roth und Benedikt Lorenzet waren ebenso am Messestand präsent.

Erste Bewerbungen zeigen, dass die Messeteilnahme für die Auszubildendengewinnung eine gute Plattform ist. Daher wird die Kanzlei auch in 2020 wieder auf der CULT vertreten sein.

Schließen

01.03.2019

BHK wächst am 5. Standort in Bonn

Seit 01.03.2019 verstärkt Philipp Mohr, ehemals Rechtsanwalt bei Dr. Ringstmeier & Kollegen in Köln, das Team von BENDER HARRER KREVET im Rechtgebiet Insolvenzrecht am Standort Bonn. Zu seinem Mandantenkreis zählen Insolvenzverwalter sowie Unternehmen, deren Gesellschafter und Organmitglieder, die ihn mit der Prüfung komplexer insolvenzrechtlicher Fragestellungen beauftragen. Insbesondere berät und vertritt er Insolvenzverwalter und Anfechtungsgegner bei der Geltendmachung und Abwehr von Ansprüchen wegen Organ- und Gesellschafterhaftung sowie Insolvenzanfechtung.

Mehr

Philipp Mohr, LL.M., publiziert in insolvenzrechtlichen Fachzeitschriften und ist Mitautor im Kölner Kommentar zur Insolvenzordnung. Er ist Lehrbeauftragter im Masterstudiengang der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, Referent zu insolvenzrechtlichen und insolvenzarbeitsrechtlichen Themen beim FORUM Institut, der Deutschen Anwalt Akademie, der ARGE Insolvenzrecht & Sanierung und dem Deutschen Steuerberaterinstitut sowie Dozent im Fachanwaltslehrgang Insolvenzrecht.

Schließen


Freiburg
Telefon: +49 761 28287-0
Telefax: +49 761 28287-55
freiburg@bender-harrer.de

Lörrach
Telefon: +49 7621 4099-0
Telefax: +49 7621 4099-40
loerrach@bender-harrer.de

Karlsruhe
Telefon: +49 721 959794-0
Telefax: +49 721 959794-60
karlsruhe@bender-harrer.de

Pforzheim
Telefon: +49 7231 39763-0
Telefax: +49 7231 39763-10
pforzheim@bender-harrer.de

Bonn
Telefon: +49 228 763774-0
Telefax: +49 228 763774-10
bonn@bender-harrer.de

Ausgezeichnet

JUVE Handbuch 2018/2019 - Wirtschaftskanzleien Als Top-Kanzlei hervorgehoben - Nomos 2014

© 2019 BENDER HARRER KREVET

© 2019 BENDER HARRER KREVET