DE.EN

Kompetenz. Aus einer Hand.

Mit rund 40 spezialisierten Rechtsanwälten beraten wir umfassend im Wirtschafts- und Verwaltungsrecht sowie im Steuerstrafrecht. Wir bieten individuelle Lösungen vor allem für Unternehmen und die öffentliche Hand.

Aktuell

01.07.2019

"Deutschlands beste Anwälte 2019" - Birgit Roth-Neuschild im IT-Recht wieder dabei

Erneut - wie seit einigen Jahren - wurde Birgit Roth-Neuschild in die Liste der besten Anwälte der am 28.06.2019 vom Handelsblatt veröffentlichten 11. Edition des Ratings "Beste Anwälte - Deutschland, Österreich, Schweiz" im Bereich des "IT-Rechts" gewählt.

Mehr

Das vom US-Verlag Best-Lawyers exklusiv für das Handelsblatt recherchierte Ranking basiert auf einer umfangreichen Peer-to-Peer-Umfrage. In dieser Umfrage werden ausschließlich Anwälte nach der Reputation ihrer Konkurrenten außerhalb der eigenen Kanzlei befragt und um Empfehlungen gebeten. Das Ergebnis ist die Liste der besten Anwälte und Kanzleien in diversen Fachgebieten.

Birgit Roth-Neuschild ist Fachanwältin für Informationstechnologierecht und berät am Standort Karlsruhe bundesweit vor allem im IT-Recht, Software- und Lizenzrecht sowie im Datenschutzrecht.

Schließen

25.06.2019

BENDER HARRER KREVET berät beim Verkauf des Reingerhofs in Efringen-Kirchen

Der nach der Familie Reinger benannte Reingerhof in Efringen-Kirchen/Istein ist unter rechtlicher Begleitung von Dr. Dominic Roth verkauft worden. Die Verkäufer konnten mit dem von Dr. Dominic Roth erstellten Vertrag die Übertragung des Betriebs – insbesondere des Hofs mit einer Rebfläche von 18 Hektar – effizient realisieren und den familiären Belangen im Einzelnen Rechnung tragen. Bei der Erwerberin (Weingut am Klotz GbR) handelt es sich um einen Zusammenschluss der beiden landwirtschaftlich tätigen Unternehmerfamilien Keller in Vogtsburg-Oberbergen und Reinecker in Auggen.

02.06.2019

§§-Frühstück bei BENDER HARRER KREVET

BENDER HARRER KREVET führt am 3. Juli erstmals in den Kanzleiräumlichkeiten am Standort Lörrach ein §§-Frühstück mit dem Schwerpunkt Arbeitsrecht durch. Wir informieren Sie über neue Entscheidungen und gesetzliche Entwicklungen im Arbeitsrecht – alles, was Arbeitgeber und Führungskräfte wissen müssen. Dies erfolgt in einem entspannten Rahmen und zu Beginn eines hoffentlich erfolgreichen Arbeitstages.

Mehr

Themen des ersten §§-Frühstücks werden im Bereich des Arbeitsrechts sein: 

-       Das neue Geschäftsgeheimnisgesetz

-       Die Rechtsprechung des EuGH zur Arbeitszeit und seine Auswirkungen auf  die Personalarbeit. 

Referenten unseres Arbeitsrechtsteams stehen Ihnen zur Verfügung. Es soll zudem Gelegenheit zum persönlichen Kennenlernen, zum Gedankenaustausch sowie für persönliche Fragen, Diskussionen und Gespräche geben. 

BHK-§§-Frühstück, Schwerpunkt Arbeitsrecht 

03.07.2019, 08.30 – 10.00 Uhr 

Kanzlei Bender Harrer Krevet, Humboldtstr. 3, 79539 Lörrach 

Schließen

15.05.2019

BZ-Interview mit Dr. Thomas Burmeister über die Anwendung der städtebaulichen Entwicklungsmaßnahme in Wyhlen

Mehr

15.03.2019

BENDER HARRER KREVET erfolgreich für Wirtschaftsstandort Gengenbach

Dr. Thomas Burmeister und Dr. Patrick Heinemann haben die Stadt Gengenbach erfolgreich vor dem Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg vertreten. Gegenstand des Rechtsstreits war eine Klage von Anwohnern gegen die Genehmigung für einen Hubschrauberlandeplatz als Teil der neuen Zentrale eines größeren Mittelständlers, die nun in Gengenbach entstehen und dort rund 600 neue Arbeitsplätze schaffen wird.

Mehr

Der Verwaltungsgerichtshof lehnte den Antrag der Kläger auf Zulassung der Berufung mit Beschluss vom 11.03.2019 – 8 S 2408/18 – ab. Das vorinstanzliche Urteil des Verwaltungsgerichts Freiburg vom 19.04.2018 – 10 K 208/17 – ist damit rechtskräftig.

Presseberichte:

Stadtanzeiger Ortenau vom 15.03.2019

baden online vom 15.03.2019

Schließen

12.03.2019

Sind Sie bereit für den Brexit?

Immer noch ist offen, ob sich das Vereinigte Köngigreich und die EU auf den Abschluss einer Übergangsvereinbarung („Deal“) einigen können, der das britische Unterhaus zustimmt. Sind Sie und Ihr Unternehmen für einen „harten Brexit“ gewappnet?

Mehr

Falls es nicht zu einer Vereinbarung kommt und auch die Austrittsfrist nicht verlängert wird, scheidet das Vereinigte Königreich am 29.03.2019 aus der EU aus, ohne dass Regelungen über die weiteren Beziehungen getroffen sind (sogenannter harter Brexit). Das Vereinigte Königreich steht dann im Verhältnis zu den EU-Mitgliedstaaten wie ein Drittstaat, mit dem es lediglich Vereinbarungen auf WTO-Ebene gibt. Das wird jedenfalls solange der Fall sein, bis Nachfolgeabkommen getroffen sind. Unsere Handlungsempfehlungen für Ihr UK-Geschäft lesen Sie hier.

Schließen


Freiburg
Telefon: +49 761 28287-0
Telefax: +49 761 28287-55
freiburg@bender-harrer.de

Lörrach
Telefon: +49 7621 4099-0
Telefax: +49 7621 4099-40
loerrach@bender-harrer.de

Karlsruhe
Telefon: +49 721 959794-0
Telefax: +49 721 959794-60
karlsruhe@bender-harrer.de

Pforzheim
Telefon: +49 7231 39763-0
Telefax: +49 7231 39763-10
pforzheim@bender-harrer.de

Bonn
Telefon: +49 228 763774-0
Telefax: +49 228 763774-10
bonn@bender-harrer.de

Ausgezeichnet

JUVE Handbuch 2018/2019 - Wirtschaftskanzleien Als Top-Kanzlei hervorgehoben - Nomos 2014

© 2019 BENDER HARRER KREVET

© 2019 BENDER HARRER KREVET